Nesselsucht: Hausmittel gegen Nesselsucht (Urtikaria) & Quaddeln

Was tun gegen Nesselsucht? Hausmittel gegen Nesselsucht behandeln natürlich Quaddeln und Juckreiz durch Nesselfieber bzw. Urtikaria.

Naturheilmittel Brennnesseltee hilft gegen Nesselsucht

Naturheilmittel Brennnesseltee hilft gegen Nesselsucht

Nesselsucht (Urtikaria) ist eine Hauterkrankung die durch juckende Quaddeln oder rötliche Schwellungen in Erscheiniung tritt. Sowohl akute als auch chronische Krankheitsform sind verbreitet. Chronische Nesselsucht kann bei Kindern und Erwachsenen über mehrere Wochen das tägliche Leben zur Hölle machen. Die Ursachen sind vielfältig: Stress, Kälte, Schimmel, Druck, die Pille, Allergie, Schwitzen oder unverträgliche Lebensmittel. Doch was hilft gegen Nesselfieber? Omas alte und gute Hausmittel helfen als natürliche Behandlung gegen Quaddeln und Hautjucken.


Nesselsucht: Ursachen und Symptome

Nesselsucht ist keine ansteckende Krankheit. Sie wird häufig durch diese Ursachen ausgelöst:

  • Allergien, z.B. auf bestimmte Lebensmittel, Medikamente, Hausstaub, Pollen, Tierhaare, Chemikalien, Brennnesseln, Parfums, Kosmetikprodukte etc.
  • Hitze oder Kälte
  • Sonneneinstrahlung
  • Reibung
  • Druck
  • Insektenstiche
  • bakterielle oder virale Infektionen
  • Darmparasiten
  • Antibabypille
  • Antibiotika
  • Medikamente gegen hohen Blutdruck
  • Hyperthyreose
  • Systemischer Lupus Erythematodes
  • Stress
  • viele weitere Ursachen

Die häufigsten Symptome von Nesselsucht sind:

  • Quaddeln
  • rote Flecken bzw. Ausschlag
  • Juckreiz

Natürliche Hausmittel gegen Nesselsucht

  • Juckreiz lindern mit kalten Umschlägen

Ein schnelles Hausmittel um Hautjucken durch Nesselsucht zu stillen sind kalte Umschläge. Kälte lässt die Blutgefäße zusammenziehen und stoppt so Schwellungen und Juckreiz auf der Haut. Auch Hautquaddeln verschwinden so schneller.

Man gibt einige Eiswürfel in einen Plastikbeutel und wickelt diesen in ein Tuch. Damit kählt man die betroffene Haut bis die Hautschmerzen und Schwellungen zurück gehen.

  • Natürliches Nesselsucht Hausmittel: Backpulver

Omas altes Hausmittel um Nesselsucht natürlich zu behandeln ist Backpulver. Backpulver lindert schnell Juckreiz und bekämpft Hautausschlag.

Man mischt aus Backpulver und etwas Wasser eine streichfähige Paste an die auf die Quaddeln aufgetragen wird. Auf der Haut trocknen lassen, dann mit Wasser abspülen.

Alternativ ein Bad mit einer Tasse Backpulver auf eine Badewanne anwenden gegen Nasselsucht am ganzen Körper.

Täglich anwenden bis die Quaddeln und Schmerzen verschwunden sind.

  • Natürliche Nesselsucht Therapie mit Kurkuma

Kurkuma ist ein natürliches Mittel um allergische Hautreaktionen zu unterdrücken und wirkt von innen gegen chronische Nesselsucht und Quaddeln auf der Haut.

Man nimmt täglich 2 x 3 Teelöffel Kurkuma zu sich, z.B. in einem Glas warmer Milch jeweils morgens und abends.

Alternativ kann Kurkuma hochdosiert als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

  • Brennnesseltee als Hausmittel gegen Nesselsucht und Quaddeln

Die Brennnessel hilft als Heilpflanze natürlich bei Quaddeln und Nesselsucht. Die Brennnessel wirkt wie ein natürliches Antihistaminikum und lindert Schwellungen, Entzündungen und Juckreiz auf der Haut.

Man trinkt 3 Mal täglich einen Brennnesseltee aus einem Esslöffel getrockneten Brennnesseln auf eine Tasse heißes Wasser.

Alternativ können hochdosierte Brennnesselkapseln gegen chronische Nesselsucht eingenommen werden.


  • Naturheilmittel gegen Nesselfieber: Basilikum

Als Heilpflanze gegen Nesselsucht hilft Basilikum gegen Quaddeln und Juckreiz

Als Heilpflanze gegen Nesselsucht hilft Basilikum gegen Quaddeln und Juckreiz

Basilikum ist ein altes Hausmittel zur Behandlung von Nesselsucht.

Man gibt einen Esslöffel getrocknete Basilikumblätter auf eine Tasse heißes Wasser, 15 Minuten ziehen lassen, abseihen und mit Honig trinken.

Zur äußerlichen Behandlung diesen Basilikumtee auf die Quaddel auf der Haut auftragen und darauf trocknen lassen.

Bei akuter Nesselsucht und starken Schmerzen kann man eine handvoll frischen Basilikum fein hacken und auf die Quaddeln auftragen.

  • Nesselsucht natürlich heilen mit Pfefferminze

Ein gutes Heilmittel für Nesselsucht ist die Pfefferminze. Sie lindert schnell den Juckreiz und Brennen auf der Haut und bekämpft Hautquaddeln.

Zur Anwendung auf der Haut kocht man einen starken Pfefferminztee aus zwei Teelöffeln Pfefferminze auf eine Tasse heißes Wasser. 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und im Kühlschrank abkühlen lassen. Mehrmals täglich dieses Nesselsuchtmittel mit einem Tuch auf die von Quaddeln und Jucken betroffenen Hautstellen auftragen.

Bei leichter Nesselsucht kann Pfefferminztee mehrmals täglich getrunken werden um die Beschwerden zu lindern.

  • Omas altes Nesselsucht Hausmittel: Apfelessig

Apfelessig ist ein vielseitiges Heilmittel, so auch bei Nesselsucht. Apfelessig lindert natürlich Entzündungsreaktionen im Körper und stoppt Juckreiz durch Nesselfieber.

Apfelessig und Wasser werden 1:1 gemischt und mehrmals täglich auf die von Nesselsucht betroffenen Stellen aufgetragen um Hautjucken zu heilen.

Alternativ gibt man einen halben Liter Apfelessig auf eine Badewanne und badet darin wenn die Nesselsucht am ganzen Körper auftritt.  Einmal täglich wiederholen.

Zur innerlichen Anwendung gibt man 2 Teelöffel Apfelessig auf ein Glas Wasser und trinkt dieses Mittel dreimal täglich.

  • Mit Haferflocken den Juckreiz durch Nesselsucht lindern

Ein einfaches und schnelles Mittel um juckende Haut bei Nesselsucht zu heilen ist eine Packung mit Haferflocken. Dieses Hausmittel beruhigt die Haut, hilft gegen Quaddeln und ist sehr gut zur natürlichen Behandlung von Nesselsucht bei Kindern geeignet.

Eine Tasse Haferflocken mit einem Teelöffel Backpulver und etwas warmem Wasser zu einer Paste anrühren. 2 Mal täglich dieses Hausmittel auf die juckende Haut auftragen, nach 20 Minuten mit Wasser abspülen.

  • Nesselsucht alternativ behandeln mit Ingwer

Ohne Medikamente und ohne Nebenwirkungen kann Ingwer als Naturheilmittel Nesselsucht bekämpfen. Ingwer lindert Entzündungen und allergische Reaktionen und verringert so Quaddeln, Schwellungen und Jucken der Haut.

2 Esslöffel gehackten Ingwer in 300ml Essig für kurz aufkochen lassen. Abseihen und abkühlen lassen. Dieses Mittel mehrmals täglich auf Hautquaddeln und Schwellungen auftupfen.

Alternativ den Saft aus etwas gehacktem Ingwer herauspressen und auf die Haut mehrmals täglich auftragen.

Ein Ingwertee kann mehrmals täglich von innen gegen chronische Nesselsucht helfen.

  • Linderung bei Nesselsucht durch Aloe Vera

Aloe Vera Gel ist ein gutes natürliches Heilmittel für Juckreiz und Hautbeschwerden durch Nesselsucht. Es wirkt kühlend und beruhigend auf die gereizte Haut und reduziert Quaddeln.

Aloe Vera Gel wird mehrmals täglich auf die betroffene Haut aufgetragen und darauf trocknen gelassen.

  • Behandlung von Juckreiz und Quaddeln mit Heilerde

Ein einfaches Hausmittel bei Hautproblemen und Nesselsucht ist Heilerde. Sie stillt Jucken, Rötungen und Entzündungen schnell.

Etwas Heilerde wird mit warmem Wasser zu einer Paste angemischt und mehrmals täglich auf die von Nesselsucht betroffenen Hautpartien aufgetragen. Trocknen lassen, dann mit Wasser abwaschen.

Was kann man noch gegen Nasselsucht und Quaddeln auf der Haut tun? – Tipps

Wie bei allen Erkrankungen ist es zunächst wichtig herauszufinden wodurch die Nesselsucht ausgelöst wird. Ein Tagebuch in dem man alle Lebensmittel, Hautpflegeprodukte, Stresssituationen etc. aufschreibt kann bei der Bestimmung der Ursache für Nesselsucht helfen.

Kleidung aus Naturfasern wie Baumwolle und Wolle verhindern weitere Hautreizungen.

Achten Sie auf ein Waschmittel ohne optische Aufheller, Enzyme und Parfum – ggf. kann eine Biowaschmittel Hautreaktionen bei Unverträglichkeit verhindern.

Reduzieren Sie Stress und psychische Belastung – nicht selten spiegeln sich diese Faktoren im Hautbild wieder.

Vermeiden Sie heiße Bäder bei akuter Nesselsucht genauso wie direkte Sonnenbestrahlung.

Eine gesunde Ernährung mit viel Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und Zink ist bei Urtikaria zu empfehlen. Diese Vitamine helfen gegen allergische Reaktionen und stärken das Immunsystem.

Entzündungshemmende Lebensmittel wie Zwiebel, Ingwer und Knoblauch können den Speiseplan sinnvoll bereichern.

Manche Lebensmittel können durch Unverträglichkeit Nesselsucht hervorrufen: Schalentiere, Erdnüsse, Milch, Eier, Tomaten, Erdbeeren, Käse und Sojaprodukte sollten auf die Reaktion des Körpers überprüft werden.

Bitte etwas Geduld: Die genannten Hausmittel helfen gegen Nesselsucht und behandeln Juckreiz und Quaddeln wenn sie über mehrere Tage angewendet werden.