Grapefruitkernextrakt Anwendung & Wirkung: Alle Infos über das natürliche Antibiotikum!

So wird Grapefruitkernextrakt angewendet; Wirkung und Dosierung als Hausmittel für Haut, Haare, zum Abnehmen, gegen Warzen & Pilzinfektionen und vieles mehr!

Grapefruitkernextrakt ist ein hochkonzentriertes, natürliches Mittel gegen Infektionen durch Bakterien, Viren und Pilze. Doch damit nicht genug! Die Anwendungsmöglichkeiten reichen vom Abnehmen über die Behandlung von Pilzinfektionen im Darm, in der Scheide oder an den Füßen, bis hin zur Stärkung des Immunsystems. Auf was man bei der Verwendung dieses wahren Wundermittels achten sollte, sowie die besten Rezepte und Hausmittel die wirklich helfen, haben wir in diesem Artikel übersichtlich zusammen gestellt.

Was ist in Grapefruitkernextrakt?

Aus den Kernen der Grapefruit wird eines der besten natürlichen Antibiotika hergestellt

Aus den Kernen der Grapefruit wird eines der besten natürlichen Antibiotika hergestellt

Dieser Auszug wird aus den Samen bzw. Kernen der Grapefruit, einer Zitrusfrucht, hergestellt. Die Grapefruitkerne werden zermahlen und die gewünschten Inhaltsstoffe mit einem entsprechenden Lösungsmittel herausgezogen. Dann wird die Flüssigkeit auf konzentriert, und für den Endverbraucher weiterverarbeitet.

Der Extrakt enthält also die gleichen Inhaltsstoffe wie frische Grapefruitkerne auch, allerdings in wesentlich höherer Konzentration, was die Wirksamkeit positiv beeinflusst.

Der Extrakt aus den Kernen der Grapefruit kann in verschiedenen Darreichungsformen vorkommen:

  • Flüssigkeit (Tropfen)
  • Kapseln
  • Tabletten
  • als Bestandteil von Körperpflegeprodukten wie Cremes, Shampoos, Gesichtswasser, Aknemittel etc.
  • als natürliches Konservierungsmittel von Lebensmitteln
  • Rachensprays
  • Nasensprays
  • Ohrentropfen
  • Mundwasser
  • Mittel zum Gurgeln
  • Zahnpasta
  • Duschgel
  • Wunddesinfektionssprays

Wirkung und Inhaltsstoffe

Die wirksamen Bestandteile von Grapefruitkernen sind Polyphenole; unter anderem die zu den Terpenen gehörenden Limonoide und das Flavonoid Naringenin.

Diese Inhaltsstoffe wirken als antibiotische Substanzen gegen Mikroorganismen aller Art.

Zudem sind diese Polyphenole starke Antioxidantien die den Körper vor freien Radikalen schützen und viele weitere Funktionen einnehmen.

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Je nach Studie die man konsultiert, liegen die Erkenntnisse zwischen: keine Nebenwirkungen vorhanden, bis hin zu schweren allergischen Reaktionen (in seltenen Fällen). Bei Zweifeln raten wir immer, einen Arzt oder Heilpraktiker zu konsultieren. Entgegen Gerüchten die im Internet die Runde machen, halten wir dieses Heilmittel für Menschen und Haustiere nicht für schädlich.

Bei sensiblen Personen können in sehr seltenen Fällen diese Nebenwirkungen auftreten:

  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Magenschmerzen
  • Durchfall
  • Halsschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Hautausschlag
  • Juckreiz
  • Schwellung
  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Schwindelgefühl
  • Wechselwirkungen mit Medikamenten

Dosierung zur innerlichen Anwendung von Grapefruitkernextrakt

Zur allgemeinen innerlichen Einnahme eignet sich dieses Rezept:

Für Erwachsene: Maximal 10 Tropfen flüssiges Grapefruitkernextrakt in ein Glas Wasser mischen und bis zu 3 Mal täglich ein Glas davon trinken.

Für Kinder: Je nach Alter sollte man nicht mehr als 3 x maximal 3-5 Tropfen in je einem Glas Wasser verdünnt, geben.

Am besten startet man mit einer niedrigen Dosierung um die Verträglichkeit zu testen.

Grapefruitkernextrakt nicht pur / unverdünnt einnehmen!

Wer alternative Kapseln mit Grapefruitkernextrakt einnehmen möchte weil der Geschmack zu bitter ist, nimmt zweimal täglich 1-2 Kapseln mit je 250mg Extrakt.

Die Anwendung von Grapefruitkernextrakt für Magen und Darm

Wer eine Hefepilzinfektion mit Candida im Darm natürlich behandeln möchte, ist bei dem potenten Extrakt der Zitrusfrucht genau richtig.

Weitere Beschwerden die obiges Mittel zum Trinken wirksam behandelt sind:

Grapefruitkernextrakt für die Haut

Die Anwendungsmöglichkeiten für Hautprobleme sind beinahe grenzenlos. Fast jede Beschwerde oder Erkrankung lässt sich mit diesem natürlichen Mittel einfach behandeln.

Vorsicht: Den sauren und bitteren Extrakt nicht in die Augen gelangen lassen! Wenn dies versehentlich geschieht, sofort das Auge unter fließendem Wasser sorgfältig auswaschen!

  • Akne und Pickel

Zur äußerlichen Anwendung kann man den Extrakt unverdünnt mit den Fingern auf die betroffenen Hautstellen massieren. Für eine Minute wirken lassen. Dann mit kaltem Wasser abspülen. Dies tötet schädliche Bakterien auf der Hautoberfläche ab und reinigt die Hautporen.

Alternativ 3 Tropfen mit einem Teelöffel Kokosöl vermischen und die von Pickeln oder Akne betroffenen Hautbereiche auftragen. Nach einer Stunde überschüssiges Öl von der Haut mit einem Tuch aufnehmen.

Zur innerlichen Behandlung von unreiner Haut trinkt man obiges Mittel dreimal täglich für mindestens 2 Wochen.

  • Scheidenpilz

Zur Behandlung tränkt man einen Tampon mit einer Mischung aus 20 Tropfen Kernextrakt und einerm halben Glas Wasser. Zunächst die Verträglichkeit testen. Dann kann der Tampon über längere Zeit, z.B. über Nacht, gegen den Scheidenpilz wirken.

  • Fußpilz und Nagelpilz

Grapefruitkernextrakt pur oder mit etwas Kokosöl verdünnt auf die vom Hautpilz befallenen Stellen an Füßen und Zehen auftragen.

  • Warzen

Zur Warzenbehandlung mehrmals täglich puren Kernextrakt mit einem Wattestäbchen auftragen.

  • Wundbehandlung

Kleinere Schnitte und Wunden auf der Haut können durch eine Mischung aus 5 Tropfen Grapefruitkernextrakt auf einen Esslöffel Wasser behandelt werden. Mit einem Wattebausch mehrmals täglich auftragen.

Anwendung von Grapefruitkernextrakt für die Haare

  • Schuppen

Zur Haarwäsche gibt man auf eine Portion Shampoo 10 Tropfen Graprefruitkernextrakt.

Nasenspray mit Grapefruitkernextrakt selber machen

Zur Behandlung einer Sinusitis, Grippe oder Erkältung kann man dieses effektive Nasenspray selbst herstellen um Infektionen in der Nase zu bekämpfen:

In einen leeren Sprühzerstäuber füllt man destilliertes Wasser, eine Prise Meersalz und 2 Tropfen Grapefruitkernextrakt. Dieses Hausmittel mehrmals täglich in die Nase sprühen.

Zur Behandlung von Halsschmerzen, Grippe und Erkältung

Als antibakterielle und antivirale Mundspülung und Gurgelmittel bei Halsschmerzen wirkt der potente Extrakt aus den Grapefruitkernen sehr gut.

10 Tropfen in ein Glas Wasser geben und damit gurgeln.

Diese Mischung dient auch als Mundspülung gegen Mundpilzbefall und Zahnfleischentzündung.

Zur innerlichen Anwendung zur Stärkung des Immunsystems 3 Mal täglich ein Glas mit 10 Tropfen trinken.

Grapefruitkernextrakt zum Abnehmen

Der Extrakt hat eine schwach hemmende Wirkung auf die Lipase im Verdauungssystem, was dazu führt, dass weniger Fett im Darm in das Blut übergehen kann. (Studie)

Zudem verringert dieses Wundermittel der Natur die Insulinresistenz, was bewirkt, dass mehr Fettsäuren aus den Fettdepots im Körper ins Blut gelangen und verbrannt werden. (Studie)

Das Immunsystem stärken

Grapefruitkernextrakt zur Anwendung für Haut und Gesundheit

Grapefruitkernextrakt zur Anwendung für Haut und Gesundheit

Zur allgemeinen Förderung der Abwehrkräft des Körpers sollte man einmal täglich ein Glas mit 5-10 Tropfen des Extrakts zu sich nehmen.

Als Desinfektionsmittel bei Insektenstichen

Pures Grapefruitkernextrakt auf den Bienen-, Wespen- oder Mückenstich auftragen.

Zum Desinfizieren von Oberflächen

Auf einen Liter Wasser gibt man rund 20 Tropfen des Kernextrakts. Mit einer Sprühflasche bzw. Tuch die zu reinigenden Gegenstände gut nass machen. Das Reinigungsmittel für mindestens 3 Minuten wirken lassen um Keime abzutöten.

Anwendung von Grapefruitkernextrakt bei Haustieren

Ob Katze, Hund, Pferd, Vögel, Hühner oder Kaninchen – auch unsere geliebten Haustieren lassen sich mit diesem natürlichen Heilmittel behandeln.

Gegen äußere Verletzungen, Hautpilzinfektionen, Parasiten, bakterielle und virale Hautinfektionen etc. trägt man das Extrakt pur auf die Haut auf. Sollte die Haut empfindlich sein und zu Rötung neigen, das Mittel mit etwas Kokosöl verdünnt anwenden.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

  • Der Extrakt sollte standardisiert sein
  • Keine weiteren Zusatzstoffe sollten enthalten sein
  • Frei von Konservierungsstoffen
  • Bei Kapseln sollten keine schädlichen Füllstoffe enthalten sein
  • Möglichst in Bio-Qualität um Belastung durch Pestizide auszuschließen
  • Seriöser Hersteller
Google+ Twitter Facebook Pinterest