Abfluss Verstopf – Hausmittel helfen!

Wenn bei Toilette, Dusche oder Badewanne das Abflussrohr verstopft ist helfen diese Hausmittel auch gegen hartnäckige Verstopfungen, z.B. durch Haare etc.

Ein verstopftes Abflussrohr mit einfachen Hausmitteln reinigen.

Ein verstopftes Abflussrohr mit einfachen Hausmitteln reinigen.

Ob Essensreste vom Spülen, augehärtetes Fett, Fremdkörper, Spielzeug, Haare oder Seifenrückstände – all dies kann den Abfluss verstopfen. Man muss micht gleich den Klempner rufen um den Abfluss wieder frei zu bekommen. Einfache Hausmittel gegen Rohrverstopfung helfen schnell und zuverlässig.

Warum ist der Abfluss verstopft?

Bevor Sie mit Hausmittel anfangen sollten Sie feststellen woher die Verstopfung herrührt. Sind feste Gegenstände ins Klo gefallen, Haare in den Abfluss der Dusche gelangt, oder hat sich geschmolzenes Fett im Abflussrohr der Spüle verfestigt?

Ist der Abfluss vollständig verstopft oder läuft das Wasser noch ab?

Lässt sich die Verstopfung mechanisch lösen oder liegt sie dafür zu tief im Abwasserrohr?

Einen Verstopften Abfluss mit Hausmitteln reinigen

Hausmittel Nr.1 bei teilweise verstopftem Abfluss: Der Pömpel

Wenn das Abwasserrohr noch nicht vollständig blockiert ist dann gibt es kein schnelleres Hausmittel als den guten alten Pömpel. Dieses Werkzeug aus einem Holzgriff und Gummiglocke setzt man auf den Abfluss und pumpt mit kräftigen Stößen auf und ab. Die Gummiglocke muss dabei unter Wasser liegen, ggf. Wasser ins WC gießen. So lange weitermachen bis die Verstopfung gelöst ist.

Mit Draht die Blockade beseitigen

Haben Haare, Socken oder andere Geenstände das Rohr verstopft dann hilft ein stabiler Draht, z.B. aus einem alten Kleiderbügel, um die Verstopfung aus dem Rohr zu beseitigen. Entfernen Sie ggf. überstehendes Wasser aus der Kloschüssel mit einem Plastikbecher.

Heißes Wasser löst Verstopfungen des Abwasserrohrs

Heißes Wasser beseitigt Verstopfungen durch Fett und andere Ablagerungen an die man nicht mit einem Draht herankommt. Heißes Wasser löst Fette. Gießen Sie einen Topf kochendes Wasser direkt in das Abflussrohr. Überstehendes Wasser zuerst entfernen. Zusätzlich kann man einige EL Salz in das Wasser geben um die Lösekraft zu verbessern. Eine mehrmalige Anwendung kann notwendig sein um alle Ablagerngen zu lösen.

Cola befreit den Abfluss

Ein altes Hausmittel gegen verstopfte Rohre ist Cola. Es wirkt schonender als kommerzielle chemische Reinigungsmittel aber ist dennoch sehr effektiv. Erwärmen Sie den Inhalt einer Flasche Cola im Topf auf 60-80 °C und gießen Sie dieses Mittel direkt in den Ausguss. Für einige Stunden wirken lassen und dann mti heißem Wasser nachspülen. Cola enthält Phosphorsäure die Ablagerungen, organische Stoffe und Kalt im Abfluss auflöst.

Soda entfernt Rohrverstopfungen

Soda, oder Natriumkarbonat, gemischt mit Essig, ist ein gutes Hausmittel um Abflüsse zu reinigen. Geben Sie direkt in den Ausguss je einen Teil Soda und einen Teil Essig. Das sprudelt etwas und löst so über Nacht hartnäckige Verstopfungen und Ablagerungen aus dem Rohr. Mit heißem Wasser nachspülen.

Ein weiteres Hausmittel mit Soda mischt man aus je einem Teil Soda und einem Teil Salz und vier Teilen kochendem Wasser. In den Abfluss gießen und über nacht wirken lassen. Am morgen mit heißem Wasser nachspülen.

Mischen Sie einen Teil Soda mit einem Teil Waschmittel in 4 Teile heißes Wasser. Anwenden wie beschrieben.

Soda löst nicht nur Verstopfungen sondern entfernt auch üble Gerüche aus dem Abfluss.

Abflussverstopfung vorbeugen

Verstopfungen aus dem Abwasserrohr entfernen - Soda und Cola helfen.

Verstopfungen aus dem Abwasserrohr entfernen – Soda und Cola helfen.

Wenn der Abfluss endlich wieder frei ist möchte man einer neuen Verstopfung natürlich vorbeugen.

Natürlich sollten keine Gegenstände in Toilette, Dusche, Badewanne oder Spüle in den Abfluss gelangen können.

In der Küche sollte man Essen von Tellern wirklich sauber in den Mülleimer kratzen bevor man das Geschirr spült.

Weiterhin hat sich eine Mischung aus Backpulver und Essig bewährt die man einmal pro Woche in den Abfluss gibt. So entfernen Sie fetthaltige Ablagerungen und schlechten Geruch aus dem Abfluss.

Google+ Twitter Facebook Pinterest