Haarausfall stoppen & Haarwachstum fördern bei Mann und Frau

Sie haben Haarausfall? Hausmittel stoppen ihn und beschleunigen natürlich das Haarwachstum bei Männern und Frauen.

{yoast-keyword}

Schöne, volle Haare – mit der richtigen Pflege und wirksamen Naturheilmitteln Haarausfall stoppen. Foto: theritters

Jeden Tag verlieren Sie mindestens hundert Haare vom Kopf. Das ist ganz normal und kein Grund zur Beunruhigung. Normalerweise wird das verlorene Haar durch neues aus dem gleichen Haarfollikel ersetzt. Bei verstärktem Haarausfall dünnen die Haare immer weiter aus bis hin zur Glatze. Das kann sich negativ auf das Selbstwertgefühl auswirken, symbolisieren Haare doch Jugend und Vitalität. Mit natürlichen Hausmittel können Sie vorzeitigen Haarausfall verhindern und neues Haarwachstum stimulieren. Die nachfolgenden Mittel helfen bei Männern und Frauen gleichermaßen.

Warum hat man Haarausfall?

Männer und Frauen verlieren mehr Haare wenn sie älter werden. Das ist ein natürlicher Prozess der durch die langsamere Zellteilung mit zunehmendem Alter bedingt ist.

Bei Frauen kommt oft eine allgemeine Ausdünnung der Haare nach der Menopause vor.

Bei Männern sind für den Haarausfall hormonelle Veränderungen und genetische Veranlagung verantwortlich. Bei ihnen kommt außerdem öfter eine Glatzenbildung vor als bei Frauen.

Vorzeitige Haarausfall oder Haarausdünnung kann auch durch viele verschiedene Ursachen hervorgerufen werde:

  • Frauen verlieren z.B. viel Haare in den Monaten nach der Geburt.
  • Auch Stress, Operationen, Infektionen oder hohes Fieber können zum Verlust von Haaren führen. Diäten mit unzureichender Eiweißzufuhr sind ebenso eine Ursache.
  • Viele Medikamente verursachen reversiblen Haarausfall. Krebspatienten mit Chemotherapie verlieren bis zu 90 Prozent der Kopfhaare.
  • Antibabypillen die eine hohe Konzentration des Hormons Gestagen enthalten sind eine weitere Ursache.
  • Trauma
  • Syphilis
  • Tumore
  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • Infektionen der Kopfhaut
  • übermäßige Haarpflege
  • strapazierende Frisuren bzw. Zöpfe
  • starkes Kämmen oder Bürsten der Haare
  • Färbemittel
  • Bei Frauen: zu hohe Werte an männlichen Hormonen

Nährstoffmangel führen zu Haarausfall:

  • Vitamine A
  • B6
  • B12
  • Folsäure
  • Biotin
  • Vitamin C
  • Kupfer
  • Eisen
  • Zink

Haarausfall kann auch ein Zeichen von Vitamin-A-Toxizität sein.

Vitamine B6, B12, Folsäure, Kupfer und Eisen sind notwendig für die normale Bildung von roten Blutkörperchen, die den Haarschaft mit Sauerstoff versorgen.

Kupfer ist wichtig für die Bildung von Haarpigmenten, daher kann ein Kupfermangel auch zu Farbänderungen der Haare führen.

Bei Vitamin-C-Mangel sind die Haare spröde, trocken und brechen leicht.

Vitamin E erhält die Vitalität der Kopfhaut und der Haarfollikel.

Diese natürlichen Hausmittel stoppen den Haarausfall und fördern das Haarwachstum

  • Vitamine und Nährstoffe stimulieren das Haarwachstum

Eine hochdosierte Mischung der aus den folgenden Nährstoffen kann bei Mangelversorgung spürbar Besserung bringen:

  • Beta-Carotin
  • Vitamin-B-Komplex
  • Biotin
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Selen
  • Eisen
  • Zink
  • Kupfer
  • Silicea
  • Aminosäure Komplex
  • Bessere Nährstoffaufnahme stoppt Haarausfall

Die Ausdünnung der Haare kann ein Zeichen für schlechte Nährstoffaufnahme sein. Zu wenig Magensäure oder Infektionen des Magens können die Ursachen sein. Die Einnahme von Salzsäuretabletten (HCl) und Kapseln mit Verdauungsenzymen zu jeder Mahlzeit kann die Nährstoffaufnahme unterstützen.
Außerdem kann die Einnahme von Inositol mit Cholin neues Haarwachstum beschleunigen.

  • Haarausfall bei Männern mit der Sägepalme verhindern

Die Sägepalme ist bei männlichem Haarausfall ein gutes natürliches Haarausfall Hausmittel. Dieses Heilmittel blockiert die Bildung von Dihydrotestosteron, einem Hormon das die Vitalität der Haarfollikel beeinträchtigt.

  • Aloe Vera steigert das Haarwachstum

Aloe Vera Gel kann als natürliches Hausmittel gegen Haarausfall direkt auf die Kopfhaut auftragen werden, am besten jeden Abend vor dem Schlafengehen. Über Nacht wirken lassen. Auch gut sind ein paar Esslöffel Aloe-Saft den man täglich einnimmt.

  • Arnika für gesundes Haarwachstum

Arnika kann als Salbe oder Tinktur auf die Kopfhaut aufgetragen werden bzw. als Haarspülung verwendet werden. Arnika erhöht die Durchblutung der Kopfhaut und stärkt das Haarwachstum. Auch verhindert diese Heilpflanze vorzeitigen Haarausfall.

  • Jojobaöl für volle Haarpracht

Jojobaöl hilft gegen Haarausfall – tragen Sie dieses Mittel auf die Kopfhaut auf und massieren Sie sie für 10 Minuten.

  • Emuöl gegen Haarausfall

Emuöl ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender der das Wachstum der Haarwurzel stimuliert und so Haarausfall entgegen wirkt.

  • Haarausfall bei Männern mit Süßholz behandeln

Süßholz enthält eine chemische Substanz die verhindert, dass Testosteron zu Dihydrotestosteron umgewandelt wird. Testosteron ist für gesundes Haar bei Männern essentiell. Stellen Sie mit Wasser einen Sud her der als Tinktur verwendet werden kann oder in das Shampoo gemischt, wirken kann.

  • Rosmarin gegen Haarausfall für gesunde Haare

Rosmarin ist ein altes Hausmittel dass Haarausfall stoppt und das Haarwachstum stimuliert.

Rosmarin ist ein altes Hausmittel dass Haarausfall stoppt und das Haarwachstum stimuliert.

Rosmarin erhält das Haar gesund und üppig. Mischen Sie einen Teil Rosmarinöl mit 2 Teilen Mandelöl und massieren Sie dieses Hausmittel auf die Kopfhaut.

  • Salbei stärkt die Haare

Salbeiextrakt kann ins Shampoo gemischt werden und pflegt das Haar. Salbeitee wirkt täglich als natürliche Haarspülung und regt das Haarwachstum an.

  • Distelöl fördert die Durchblutung der Kopfhaut

Distelöl beschleunigt das Haarwachstum als natürliches Heilmittel.

Distelöl beschleunigt das Haarwachstum als natürliches Heilmittel.

Distelöl wirkt gefäßerweiternd. Massieren Sie Ihre Kopfhaut mit Distelöl gut durch um die Haare wieder sprießen zu lassen.

Vorbeugen gegen Haarausfall

Eine gesunde Ernährung mit viel frischem und rohem Gemüse und Obst sorgt für eine ausreichende Versorgung mit allen für das Haarwachstum wichtigen Nährstoffen. So beugen Sie Haarausfall durch Nährstoffmangel am besten vor und tun auch etwas für die allgemeine Gesundheit.