Hausmittel gegen Erkältung

Hier finden Sie gute Hausmittel gegen Erkältung die wirklich helfen!

Gute Hausmittel gegen Erkältung

Die Erkältung hat viele Ursachen und es gibt einige einfache Hausmittel die Sie zu Hause anwenden können um die Symptome der Erkältung zu lindern und schnell wieder gesund zu werden. Neben Medikamenten gegen Erkältung die ihre Berechtigung haben helfen Hausmittel bei Erkältung sehr zuverlässig und ganz ohne Nebenwirkungen. Hier finden Sie die von uns getesteten Hausmittel die wirkliche gegen Erkältung helfen.


  • Mit Salzwasser gegen die Erkältung

Wenn Sie eine trockene und verstopfte Nase haben können Sie diese mit etwas Salzwasser kurieren – geben Sie 1TL Kochsalz auf ein Glas lauwarmes Wasser. Nun versuchen Sie das Salzwasser durch die Nase einzusaugen und durch den Mund auszuspucken. Wenn Sie Halsschmerzen haben gurgeln Sie mehrmals täglich mit dieser Salzlösung.

  • Inhalieren

Eine verstopfte Nase können Sie befreien indem Sie Menthol oder Eukalyptusöl in eine Schüssel mit heißem Wasser geben und darüber inhalieren. Bedecken Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch und atmete Sie die Dämpfe ein. Ein heißes Bad hat einen ähnlichen Effekt.


  • Vitamin C gegen Erkältung

Nehmen Sie Vitamin C. Vitamin C ist ein bewährtes Hausmittel wenn man eine Erkältung hat. Vitamin C kann die Symptome lindern und die Krankheitsdauer verkürzen. Vitamin C stärkt Ihr Immunsystem was gerade zu Beginn einer Erkältung wichtig ist. Essen Sie Zitrusfrüchte wie Orangen und Grapefruits oder nehmen Sie ein hochdosiertes Vitamin C Präparat.

  • Knoblauch hilft gegen Erkältung

Knoblauch ist ein echtes Wundermittel nicht nur gegen Erkältung. Nehmen Sie  einfach eine Knoblauchzehe in den Mund und kauen sie darauf um Ihre Erkältung zu lindern. Wenn der Knoblauchgeschmack zu stark ist, können Sie auch Präparate mit Knoblauch zu sich nehmen und vermeiden so den Mundgeruch nach Knoblauch.

  • Suppe bei Erkältung

Essen Sie eine Hühnersuppe. Hühnersuppe ist ein traditionelles Hausmittel gegen Erkältung. Sie können Hühnersuppe kaufen oder Ihre eigene machen.

Was Sie noch gegen Erkältung tun können

Bakterien vermehrt sich auf den Schleimhäuten, deshalb ist es wichtig Nase und Rachen von überschüssigem Schleim zu befreien der die Infektion begünstigen kann. Also, raus damit…

Mehr Wasser hilft die Schleimhäute in der Nase besser mit Flüssigkeit zu versorgen. Wasser oder noch besser Kräutertees sollten mindestens 2 Liter pro Tag getrunken werden. Pfefferminztee um Beispiel hat antientzündliche Eigenschaften während Ingwertee den Magen beruhigt.

Wenn Ihr Rachen schmerzt können Sie einen Teelöffel Honig alle paar Stunden zu sich nehmen. Honig beruhigt die Halsschmerzen bei Erkältung und ist ein starkes natürliches Antibiotikum.


Weitere Tipps und Hausmittel