Dornwarzen behandeln & entfernen: Hausmittel gegen Dornwarzen

Wie kann ich Dornwarzen entfernen? Hausmittel gegen Dornwarzen an Fuß, Zeh, Hand oder Finger behandeln natürlich das Problem.

Dornwarzen (Verrucae plantares), oder auch Fußsohlenwarzen, Plantarwarzen oder Sohlenwarzen genannt, sind Warzen, die vor allem auf der Fußsohle, an Ferse, Zehen oder Ballen auftreten. Gelegentlich befallen sie auch Hände und Finger. Diese Warzen werden durch Viren verursacht und sind ansteckend. Sie treten als dunkle, harte Punkte in der Haut am Fuß auf und sind kein schwerwiegendes Problem. Natürliche Hausmittel gegen Dornwarzen behandeln und entfernen die störenden schwarzen Punkte von Füßen und Händen.


Dornwarzen: Ursachen und Symptome

Dornwarzen am Fuß. Foto: happyfeet34

Dornwarzen werden durch eine Infektion mit dem Papilloma Virus (HPV) verursacht das durch Hautverletzungen in den Körper eindringt.

Das Papillomavirus kommt häufig in warmer und feuchter Umgebung vor, z.B. in Umkleideräumen, öffentlichen Duschen und Schwimmbädern. Barfußlaufen erhöht das Risiko für eine Infektion mit dem Verursacher von Dornwarzen.

Ein schwaches Immunsystem kann zur Entstehung von Warzen beitragen.

Dornwarzen äußern sich durch kleine, harte, abgerenzte Unebenheiten auf der Haut. Die Farbe kann grau, braun oder schwarz sein. Dornwarzen führen zu Schmerzen beim Gehen oder Laufen sowie Juckreiz.

Natürliche Hausmittel gegen Dornwarzen

  • Dornwarzen entfernen mit dem Hausmittel Zitronenöl

Ätherisches Zitronenöl ist eines der besten Hausmittel die Dornwarzen bekämpfen können

Ätherisches Zitronenöl ist eines der besten Hausmittel die Dornwarzen bekämpfen können

Eines der besten Mittel um Dornwarzen zu behandeln ist ätherisches Zitronenöl.

Man betupft mehrmals täglich die Warze mit Zitronenöl.

Über mehrere Wochen anwenden bis die Dornwarze verschwunden ist.

  • Mit Apfelessig Dornwarzen schnell loswerden

Apfelessig ist ein altes Hausmittel um Dornwarzen selbst zu behandeln. Seine Säuren bekämpfen die Virusinfektion in der Fußsohle und heilen die schwarzen, schmerzenden Punkte.

Mit einem Wattestäbchen wird Apfelessig mehrmals täglich auf die Dornwarze aufgetragen.

  • Einfaches Hausmittel: Dornwarzen abkleben

Dornwarzen abtöten mit Klebeband: Die warzen werden für bis zu 2 Wochen vollständig abgedeckt und lösen sich darunter auf. Nur die Warze abkleben, nicht die umliegende Haut. Das Klebeband sollte luftdicht sein, kein Heftpflaster verwenden.


  • Omas altes Hausmittel bei Dornwarzen am Fuß: Backpulver

Für die einfache Behandlung der Warzen an Fuß oder Hand mischt man eine Paste aus Backpulver und Wasser an die auf die schwarzen Pünktchen in der Haut aufgetragen wird. Mit einem Pflaster abdecken und ggf. gegen eine neue feuchte Packung austauschen.

Über mehrere Tage anwenden.

  • Knoblauch entfernt Dornwarzen

Knoblauch wird zerdrückt und mit einem Heftpflaster auf der Warze fixiert. Jeden Tag gegen eine neue Packung ersetzen.

Über mehrere Wochen anwenden.

  • Teebaumöl behandelt Warzen an Füßen und Händen ganz natürlich

Wer Dornwarzen nicht vereisen möchte hat mit Teebaumöl ein starkes natürliches Warzenmittel zu Verfügung.

Teebaumöl wird pur mehrmals täglich auf die Dornwarzen an Fußsohle, Zeh oder am Finger getupft.

  • Löwenzahn gegen Dornwarzen

Löwenzahnsaft ist ein altes Heilmittel um Dornwarzen zu behandeln.

Der weiße Löwenzahnsaft aus Blättern oder Wurzeln wird mehrmals täglich auf die Warze getupft.

  • Aloe Vera als Heilmittel bei Dornwarzen

Aloe Vera kann Warzen am Fuß loswerden helfen.

Aloe Vera Gel wird mehrmals täglich auf die Warze aufgetragen bis diese nach Wochen vollständig verschwunden ist.

  • Bananenschalen helfen gegen Dornwarzen in der Haut

Die Wirkstoffe der Bananenschale können natürlich tiefsitzende Dornwarzen heilen helfen.

Ein Stück Bananenschale wird mit einem Pflaster über der Fußwarze fixiert.

Über mehrere Wochen wiederholen.

  • Anti Dornwarzen – Mittel: Zwiebeln

Zwiebeln enthalten eine Kombination verschiedener Säuren die Warzen in der Haut aufweichen und auflösen können.

Zwiebelsaft wird mehrmals täglich auf die Warze aufgetragen. Alternativ pürierte Zwiebeln in einem Pflaster auf die Dornwarze kleben.

  • Aspirin als schnelles Mittel gegen Dornwarzen

Aspirin ist ein einfaches Hausmittel um Dornwarzen am Fuß selbst zu behandeln

Aspirin ist ein einfaches Hausmittel um Dornwarzen am Fuß selbst zu behandeln

Aspirin enthält Salicylsäure die auch in vielen käuflichen Warzenmitteln vorkommt. Diese Säure erweicht und löst die Dornwarzen in der Haut auf und fördert gleichzeitig die Regeneration der Haut.

Die Warze wird kurz in warmem Wasser aufgeweicht bevor eine zerstoßene Aspirintablette auf die feuchte Warze getupft wird. 15 Minuten wirken lassen, dann abwaschen.

Täglich wiederholen.

Was kann man noch gegen Dornwarzen tun? – Tipps

Bevor die oben genannten Hausmittel zur Behandlung verwendet werden sollte loses Gewebe über der Warze mit einem Bimsstein entfernt werden. Die über der Warze liegenden Hautschichten können trocken heruntergefeilt werden, so dass die Hausmittel die Dornwarze richtig durchdringen können. Alternativ mehrmals die Füße in Wasser einweichen und die Haut über der Warze herunterschleifen.

Eine schnelle Hilfe gegen die Schmerzen beim Laufen ist ein Pflaster mit einem Loch in der Mitte das um die Dornwarze am Fuß gelegt wird. Auch Klebeband kann hier helfen.

Beugen Sie Dornwarzen vor: Im Schwimmbad, Umkleideräumen etc. nur mit Badelatschen laufen.

Die Füße sollten immer sorgfältig getrocknet werden, bei wiederkehrenden Dornwarzen kann Babypuder für die Füße benutzt werden um diese trocken und warzenfrei zu halten.

Die genannten Hausmittel bekämpfen Dornwarzen wenn sie über mehrere Wochen für die Behandlung verwendet werden. Sollte eine Dornwarze auch nach Monaten noch nicht verschwunden sein kann mehrmaliges Vereisen durch den Hautarzt weiterhelfen.


Weitere Tipps und Hausmittel