Rauchen aufhören: Hausmittel für natürliche Raucherentwöhnung

Die Raucherentwöhnung ist wirklich schwierig, besonders für starke Raucher bzw. Kettenraucher. Rauchen ist eine bekanntermaßen gesundheitsschädliche Angewohnheit die vor allem die Lunge beeinträchtigt und viele andere Krankheiten auslösen kann. Zigaretten enthalten neben einer hohen Konzentration an Nikotin verschiedene andere Gifte wie Schwermetalle die besser nicht in den Körper gelangen sollten. Krebs, Impotenz, schlechte Haut, hoher Blutdruck und Abhängigkeit sind nur einige gute Gründe um endlich mit dem Rauchen aufzuhören, doch wie kann man Nichtraucher werden und es auch bleiben? Naturheilmittel und Hausmittel gegen Rauchen unterstützen natürlich die Raucherentwöhnung zu Hause.

Rauchen: Ursachen und Folgen

Endlich mit dem Rauchen aufhören - Hausmittel und Tipps unterstützen die Zigarettenentwöhnung

Endlich mit dem Rauchen aufhören – Hausmittel und Tipps unterstützen die Zigarettenentwöhnung

Die Hauptgründe für das Rauchen sind:

  • Gruppenzwang
  • erwachsen wirken wollen

später:

  • Gewohnheit
  • der inzwischen als angenehm empfunde Geschmack
  • Sucht
  • Stressbewältigung
  • Langeweile
  • Angst vor Gewichtszunahme

Die Folgen des Rauchens sind u.a.:

  • Beschwerden der Atemwege
  • Krebs (u.a. Lungenkrebs, Kehlkopfkrebs
  • Hautprobleme
  • gelbe Finger
  • Raucherbein
  • hoher Blutdruck
  • schneller Herzschlag bzw. Herzklopfen
  • schwaches Immunsystem
  • schlechte Spermaqualität bei Männern
  • reduzierte Fruchtbarkeit bei Frauen
  • Unregelmäßiger Menstruationszyklus
  • Gebärmutterhalskrebs
  • Frühere Menopause

Natürliche Hausmittel für die Raucherentwöhnung

  • Süßholz hilft beim Rauchen abgewöhnen

Süßholz ist ein gutes natürliches Mittel das den Entwöhnungsprozess angenehmer macht. Der süßliche Geschmack unterdrückt den Drang zu rauchen. Außerdem wirkt Lakritze bzw. Süßholz lindernd auf Raucherhusten der oft beim Abgewöhnen besonders stark auftritt.

Wenn die Nikotinsucht sich wieder bemerkbar macht, kaut man auf einem Stück Süßholzwurzel um den Drang zu rauchen zu unterdrücken.

Süßholz nicht bei Diabetes oder Bluthochdruck anwenden.

  • Hausmittel gegen Rauchen: Haferwasser

Ein altes Heilmittel gegen das Verlangen zu Rauchen ist Haferwasser. Entzugserscheinungen wie Hunger und Gereiztheit werden schnell gestoppt.

Man gibt einen Esslöffel Haferflocken auf 500ml Wasser. Über Nacht einweichen lassen, am nächsten Morgen für 10 Minuten kochen, anschließend abseihen. Einen Schluck davon trinken wenn “Schmacht” einsetzt.

  • Heilkraut zum Zigarettenrauchen aufhören: Johanniskraut

Ein effektives Naturheilmittel um Nichtraucher zu werden ist Johanniskraut. Das Kraut wirkt beruhigend, krampflösend und unterstützt die schwierige Phase der Rauchentwöhnung durch Nikotinentzugserscheinungen. Angst, Stress und Depressionen werden natürlich gelindert.

Johanniskraut kann als Tee oder als Kapseln täglich nach Packungsangabe angewendet werden. Die Behandlung kann bis zu 3 Monaten dauern.

  • Natürliche Raucherentwöhnung mit Lobelia

Die Heilpflanze Lobelia enthält Wirkstoffe die die Nikotinabhängigkeit des Körpers beeinflussen können und so das Abgewöhnen erträglicher machen.

Lobelien gibt es als Tinktur von der man dreimal täglich nach Packungsangabe einnimmt.

  • Verlangen nach Zigaretten stoppen mit Baldrian

Baldrian ist eine Heilpflanze die als natürliches Beruhigungsmittel sowie Schlafmittel vielen Menschen täglich hilft. Die beruhigende Wirkung auf den Körper hilft gegen das Verlangen nach Zigaretten, den typischen Heißhunger, Reizbarkeit, Depressionen, Unruhe und Angst beim Rauchen aufgeben.

Baldrian gibt es als Kapseln und Tinktur und kann in niedriger Dosierung leicht angewendet werden.

  • Nikotinsucht bekämpfen mit Passionsblumentee

Passionsblumentee ist ein wirksames Naturmittel das die Entwöhnungsphase einfacher macht. Viele Beschwerden wie Reizbarkeit und Verlangen nach einem Zigarettenzug lassen sich mit diesem Tee unterdrücken.

  • Rauchen natürlich abgewöhnen mit grünem Hafertee

Grüner Hafer kann den Wunsch zu Rauchen unterbinden helfen und lindert zugleich die Entzugserscheinungen bei Nikotinentzug.

3 Tassen dieses Tees täglich über mehrere Wochen trinken.

  • Naturheilmittel gegen Rauchen: Ginseng

Ginseng wirkt gegen Heißhunger und emotionalen Stress die durch Zigarettenentzug entstehen können. Außerdem verbessert Ginseng die Konzentration, hebt die allgemeine Stimmung und reduziert Angst.

Wenn das Verlangen nach einer Zigarette einsetzt trinkt man ein Glas Milch mit einem Teelöffel Ginsengpulver.

Alternativ kann Ginsengtinktur mehrmals täglich eingenommen werden und so die Stimmungslage über den ganzen Tag stabil halten.

  • Entzugserscheinung Übelkeit mit Ingwer bekämpfen

Ein gutes Hausmittel gegen das Rauchen ist Ingwer der Entzugserscheinungen stoppen kann

Ein gutes Hausmittel gegen das Rauchen ist Ingwer der Entzugserscheinungen stoppen kann

Ein weiteres hilfreiches Hausmittel zur Raucherentwöhnung ist Ingwer der vor allem gegen unangenehme Übelkeit hilft.

Wenn Übelkeit einsetzt kaut man auf einem Stückchen Ingwer und schluckt den Saft herunter.

Bei ständiger Übelkeit kann Ingwertee helfen von dem man 2-3 Tassen täglich trinkt.

Was kann man noch tun um sich das Rauchen abzugewöhnen? – Tipps

  • Vitamine

Rauchen führt generell zu einem Vitaminmangel. Zellschäden zeigen sich in vorzeitigem Altern sowie in schlechtem Hautbild. Eine abwechslungsreiche Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse enthält alle wichtigen Nährstoffe die der Körper braucht um seine Defizite wieder aufzufüllen. Alternativ kann eine Nahrungsergänzungen mit Vitamin A, C und E während des Zigarettenentzugs sinnvoll sein.

  • Traubensaft und Traubenzucker

Traubensaft enthält eine große Menge Antioxidantien die den durch Rauchen geschwächten Körper wieder fit machen. 1 Liter Traubensaft täglich sind während der Rauchentwöhnung empfehlenswert.

Ein Tipp gegen Gereiztheit und Hungergefühl beim Aufhören: Traubenzucker für unterwegs wirkt schnell gegen Entzugserscheinungen.

  • Wasser trinken

Viel Wasser trinken hilft erstaunlich gut bei der Abgewöhnung des Rauchens. Immer wenn Sie der Drang zu rauchen einsetzt trinkt man ein Glas Wasser. Dies stoppt schnell das Verlangen und schwemmt zugleich Giftstoffe aus dem Körper.

  • Akupunktur

Akupunktur hilft als natürliches Heilmittel das Rauchen aufzugeben. Mit feinen Nadeln werden Akupunkturpunkte, z.B. im Ohr, stimuliert. Dies lindert Entzugserscheinungen wie Nervosität, Reizbarkeit und Unruhe. Außerdem kann so die Entgiftung des Körpers unterstützt werden.

  • Kräuterzigaretten

Kräuterzigaretten oder Kräuteretten sind tabak- und nikotinfreie Zigaretten aus Kräutern oder Gewürzen die die Entwöhnung einfacher machen können.

Gegen Unruhe und Nervosität kann wie bisher einfach eine Zigarette angezündet werden, allerdings ohne schädliches Nikotin.

Bitte etwas Geduld: Die genannten Hausmittel helfen beim Rauchen aufhören wenn sie über mehrere Wochen angewendet werden.