Erkältung vorbeugen – Hausmittel & Tipps die helfen!

Sie möchten einer Erkältung vorbeugen? Hausmittel helfen und sind für Kleinkinder wie Erwachsene geeignet. Hier finden Sie die besten Tipps um gesund zu bleiben!

Einer Erkältung vorbeugen durch häufiges Händewaschen und Hygiene

Einer Erkältung vorbeugen durch häufiges Händewaschen und Hygiene

Fast jeder hatte schon einmal eine Erkältung. Schnupfen, Husten, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, die Stimme ist weg… Sie sollte daher am besten vermieden werden, denn eine Erkältung wieder loszuwerden kann dauern. Die beste Medizin gegen Erkältung ist daher der Erkältung vorzubeugen. Hier haben wir die besten Tipps zusammengestellt um eine Erkältung zu verhindern.

Einer Erkältung vorbeugen durch richtiges Verhalten

Erkältungen und Grippe werden vor allem über Tröpfcheninfektionen der Viren durch die Luft von Mensch zu Mensch übertragen, z.B. durch Husten und Niesen, aber auch durch den Kontakt mit infizierten Oberflächen, z.B. Türgriffen. Das Risiko einer Ansteckung lässt sich daher durch bestimmte Verhaltensweisen minimieren.

Vermeiden Sie die Nähe von bereits an Erkältung erkrankten Menschen. Fassen Sie möglicherweise infizierte Dinge nicht mit den bloßen Händen an.

Häufiges Händewaschen beugt Erkältung vor.

Berühren Sie nicht mit den Händen das Gesicht. Durch den Kontakt von Augen, Nase und Lippen mit den Händen können Viren leicht übertragen werden.

Wenn Sie mit erkälteten Menschen zusammen sind hilft es, Dinge wie Türgriffe, Tasten auf der Toilette etc. nicht mit den Händen zu berühren. Türen lassen sich mit den Füßen öffnen und schließen, oder man fasst die Türkante an.

Regelmäßige Bewegung hält den Körper fit und unterstützt das Immunsystem gegen Erkältung. Sport macht resistenter gegen viele Krankheiten. Eine halbe Stunde pro Tag ist einer der besten Tipps um Erkältungen nachhaltig vorzubeugen. Aber es muss nicht immer Sport sein. Ein täglicher, ausgedehnter Spaziergang an der frischen Luft reicht bereits aus um nicht von jeder Erkältungswelle betroffen zu werden.

Erkältung vorbeugen mit natürlichen Hausmitteln

  • Knoblauch als antivirales Erkältungsmittel zum Vorbeugen

Knoblauch ist ein natürliches Antibiotikum das gegen Erkältungen und andere Infektionskrankheiten natürlich hilft. Die in rohem Knoblauch enthaltene Schwefelverbindung Allicin besitzt starke antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften.

Um vorbeugend etwas gegen Erkältung und Grippe zu unternehmen hat sich der Verzehr von möglichst viel rohem Knoblauch bewährt. Zu Gerichten kann Knoblauch roh am Ende des Kochens hinzugefügt werden um die wertvollen Inhaltsstoffe zu erhalten. Knoblauchkapseln sind nicht ganz so wirksam wie frischer Knoblauch, allerdings haben sie den Vorteil keinen Mundgeruch zu verursachen.

  • Ginseng beugt Erkältung und Grippe natürlich vor

Ginseng ist ein das Immunsystem stimulierendes pflanzliches Heilmittel aus Ostasien. Es kann vorbeugend gegen Erkältung und weitere typische Krankheiten der naßkalten Jahreszeit eingenommen werden. Ein Teelöffel Ginseng wird auf eine Tasse heißes Wasser gegeben und täglich getrunken.

Auch der Sibirische Ginseng kann zu Stärkung gegen Erkältungen in der gleichen Dosierung verwendet werden.

  • Shiitake Pilze können Schnupfen und Erkältung verhindern

Shiitake Pilze können das Immunsystem fit gegen Viren und andere Krankheitserreger machen. Eine Portion dieser Pilze täglich passt zu vielen Gerichten. Die Pilze nur kurz kochen.

  • Tragant / Astragalus als pflanzliches Stärkungsmittel

Tragant oder Astragalus ist eine antivirales Stärkungsmittel für die körpereigenen Abwehrkräfte. Diese Heilpflanze wird in der traditionellen chinesischen Medizin seit Jahrtausenden verwendet.

Zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten kann man täglich 3 Tassen Tee trinken. Auf eine Tasse heißes Wasser kommt etwa 30g Astralagus.

Astragalus kann mit Knoblauch als immunstärkende Brühe und Suppenbasis verwendet werden.

  • Echinacea: Erkältung vorbeugen bei den ersten Anzeichen

Echinacea ist ein beliebtes pflanzliches Mittel gegen Erkältung. Es kann einer Erkältung bei den ersten Anzeichen genommen vorbeugen.

Hausmittel gegen Erkältung

Wenn doch die Erkältung gesiegt hat können Erkältung Hausmittel die bei den ersten Anzeichen genommen werden, die Dauer der Erkrankung deutlich verringern.

  • Omas Hausmittel bei Erkältungen: Hühnersuppe

Bei Schnupfen, Halsentzündung, Halsschmerzen oder Stirnhöhlenentzündung hilft tatsächlich Hühnersuppe als altes Hausmittel gegen die Erkältungssymptome. Die Suppe wirkt durch ihre den Körper stärkenden Gemüsekombinationen und die wohltuende Wärme.

Für eine gute Hühnersuppe nimmt man Hühnerbrühe, Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Kartoffeln, Pastinake, Petersilie, Salz und Pfeffer. Mehrmals am Tag einen Teller dieses leckeren Hausmittels helfen schnell wieder gesund zu werden.

Ingwer ist ein tolles Hausmittel das gegen Erkrankungen der Atemwege und Entzündungen als natürliches Antibiotikum wirkt.

Neben viel rohen Ingwer verzehren hilft alle 2 -3 Stunden eine Tasse mit heißem Ingwertee der aus 2 Esslöffeln frisch gehacktem Ingwer zubereitet wird.

Zusätzlich wird die Wirkung dieses Mittels bei Erkältung durch die Zugabe von Zitronensaft und Honig verstärkt.

  • Wacholderbeeren zur natürlichen Behandlung von Erkältungskrankheiten

Wacholder ist ein natürliches Mittel gegen Virusinfektionen das vor allem bei Infektionen der oberen Atemwege eingesetzt wird.

Man stellt einen Sud aus einer handvoll zerstoßener Wacholderbeeren auf 1 Liter kochendes Wasser her. 20 Minuten ziehen lassen. Nach dem Abseihen und Abkühlen als Nasenspülung bzw. als Nasenspray gegen Erkältung (in einer Nasensprayflasche) verwenden.

Das ätherische Öl der Wacholderbeeren kann alternativ dazu im Handel erworben werden und wird mit 5 Tropfen auf 30 ml  Wasser als Nasenspray verwendet.

  • Klassiker gegen Erkältung und Grippe: Heiße Zitrone

Eine heiße Zitrone behandelt eine Erkältung natürlich und hilft auch um Erkältungen vorzubeugen

Eine heiße Zitrone behandelt eine Erkältung natürlich und hilft auch um Erkältungen vorzubeugen

Die Erkältung loswerden in 2 Tagen geht mit der heißen Zitrone. Die wohltuende Wärme und Inhaltsstoffe helfen wieder auf die Beine.

Heiße Zitrone Anleitung: Auf eine Tasse heißes Wasser gibt man den Saft einer Zitrone sowie einen TL Honig.Für gesteigerte Wirkung fügt man noch 1 EL frischen Ingwersaft und eine Prise Chilipulver hinzu. Dieses Hausmittel alle 2 Stunden gegen Erkältung trinken.

  • Süßholzwurzeltee gegen Husten und Erkältung

Ein Tee aus der Süßholzwurzel kann Erkältungskrankheiten sowie Husten und Halsschmerzen natürlich heilen.

Eines der besten Mittel um Erkältung vorzubeugen und zu behandeln ist Ruhe und viel Schlafen. Ein Tag im warmen Bett entspannt und hilft dem Körper, sich selbst zu heilen.