Burnout natürlich behandeln: Hausmittel gegen Burnout Syndrom

Wer unter Dauerstress leidet, enttäuscht oder erschöpft ist, oder eine Krise durchlebt, ist besonders anfällig für das Burnout Syndrom. Man fühlt sich ausgebrannt, die Probleme erscheinen unüberwindbar, man findet keine Energie um sich endlich wieder aufzuraffen. Stress und Probleme auf der Arbeit, Beziehungsprobleme oder gesundheitliche Beschwerden sind die häufigsten Ursachen. Doch was kann man dagegen machen? Gute Hausmittel und Tipps gegen Burnout behandeln die Beschwerden und helfen dabei, wieder ein normales Leben zu leben.


Was ist Burnout?

{yoast-keyword}

Wenn nichts mehr geht und alles zu viel wird: Burn out. Foto: Skley

Burnout ist ein Zustand der emotionalen, mentalen und körperliche Erschöpfung durch starken und anhaltenden Stress. Burnout raubt Energie für tägliche Aktivitäten und macht schließlich krank.

In vielen Fällen entsteht das Burnout Syndrom durch Probleme im Beruf und auf der Arbeit sowie durch Beziehungsprobleme.

Faktoren die die Entstehung des Burnout Syndroms begünstigen sind:

  • fehlende Anerkennung und Belohnung für gute Arbeit
  • zu hohe Anforderungen im Job
  • monotone Aufgaben
  • keine Kontrolle über die Arbeit
  • Arbeiten in chaotischer Umgebung
  • Erfolgsdruck
  • zu viel arbeiten ohne genügend Entspannung
  • zu viel Verantwortung
  • Schlafmangel
  • fehlende soziale Beziehungen
  • perfektionistische Persönlichkeit
  • pessimistisches Weltbild
  • Kontrollsucht

Burnout Anzeichen

Burnout ist ein allmählicher Prozess der sich über einen längeren Zeitraum entwickelt.

Bei diesen Anzeichen sollten Sie aufmerksam werden:

  • ständige Müdigkeit
  • man fühlt sich ausgelaugt
  • schwaches Immunsystem
  • Übelkeit
  • häufige Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • geringer Appetit
  • unruhiger Schlaf
  • Gefühl des Versagens
  • Selbstzweifel
  • Gefühl der Einsamkeit
  • Motivationsprobleme
  • zynischer und negativer Ausblick
  • Unzufriedenheit
  • Soziele Isolation
  • übermäßiges Essen
  • Drogen
  • Alkohol
  • Frustration

Burnout Syndrom natürlich behandeln mit diesen Hausmitteln und Tipps

  • Ruhe und Entspannung

Bei Burnout muss nicht immer gleich zu Medikamenten gegriffen werden. Oft hilft eine Auszeit, viel Ruhe und Schlafen um Körper und Geist wieder fit zu machen.

Wer unter Stress im Job steht muss die anstrengenden Momente mit Zeiten der Entspannung ausgleichen. Langsamer arbeiten, eine Siesta – einen Gang zurück schalten gibt Zeit zum ausruhen und reflektieren.

  • Unterstützung durch Freunde und Familie

Wer sich ausgebrannt fühlt neigt häufig dazu, sich selbst von anderen Menschen zu isolieren. Aber Freunde und Familie sind in schwierigen Zeiten wichtiger denn je.

Wenden Sie sich an Ihre Lieben und bitten Sie sie um Unterstützung. Gefühle und Probleme mit einer anderen Person teilen kann helfen, Stress abzubauen.

  • Ziele und Prioritäten

Burnout ist ein Anzeichen dafür, dass etwas in Ihrem Leben nicht stimmt.

Nehmen Sie sich Zeit um über Hoffnungen, Ziele und Träume nachzudenken.

Burnout kann eine Gelegenheit sein um wieder zu entdecken, was wirklich glücklich macht.

  • Hausmittel gegen Burnout: Sport und Bewegung

Ein einfaches aber sehr effektives Hausmittel das Burnout ganz ohne Medikamente behandeln kann ist Sport.

Studien konnten zeigen dass regelmäßige sportliche Aktivität die Neigung zu körperlicher und geistiger Erschöpfung verringern kann. Auch lassen sich Depressionen und schlechte Gedanken schnell vertreiben.


Täglich eine halbe Stunde Sport, z.B. Joggen, Schwimmen oder Radfahren steigern die Wiederstandsfähigkeit gegenüber Stress und verbessern das allgemeine Wohlbefinden.

  • Kleine Pausen bekämpfen Burnout

Wer unter einem sehr stressigen Job leidet und zum Ausbrennen neigt kann durch kleine Pausen ab und an das Stressniveau reduzieren und so Burnout vorbeugen.

  • Achtsamkeit verringert das Risiko für Burnout

Stress und Burnout lassen sich mit einigen Hausmitteln und Tipps natürlich behandeln

Stress und Burnout lassen sich mit einigen Hausmitteln und Tipps natürlich behandeln

Was ist Achtsamkeit? Achtsamkeit bedeutet, voll und ganz bewusst über Körper und Geist zu sein, m.a.W. in der Gegenwart leben.

Es gibt verschiedene Techniken um die Achtsamkeit zu steigern:

Achtsamkeitstraining, Wandern, Meditation, Bewegungsübungen etc.

  • Burnout stoppen mit Vitaminen und Mineralien

Stress und psychische Belastung lassen sich mit einer vollen Versorgung aller wichtigen Vitamine besser verarbeiten. Ein Vitaminmangel (B – Vitamine) ist nicht selten Auslöser für Stimmungsschwangungen und Abgeschlagenheit.

Vor allem die Vitamine B1, B2, B6 und B12, Vitamin C sowie die Mineralstoffe Calcium und Magnesium sind für die Stressverarbeitung essentiell.

  • Burnout natürlich heilen mit Yoga

Vielen Menschen mit Burnout konnte Yoga helfen, mit Stresssituationen besser umzugehen.

Regelmäßiges Yogatraining steigert nicht nur die Achtsamkeit sondern bekämpft effektiv Belastungen und fördert die Tiefenentspannung von Körper und Geist.

  • Burnout Hausmittel: Positiv denken

Ausgebrannt und leer? Positives Denken heilt Burnout

Ausgebrannt und leer? Positives Denken heilt Burnout

Mit einem positiven Ausblick auf Leben und Arbeit kann Burnout effektiv vermieden werden.

Verschiedene Techniken wie Glaubensätze, Affirmationen und NLP sind empfehlenswert.

Burnout Prävention

Um dem Burnout Syndrom vorzubeugen bzw. es zu vermeiden können einige Tipps in den Alltag eingebaut werden.

Beginnen Sie den Tag mit einem entspannenden Ritual. Anstatt schnell aus dem Bett zu springen, können die ersten 20 Minuten zum meditieren genutzt werden. Alternativ kann man Gedanken in einem Tagebuch aufschreiben, sanfte Dehnübungen machen, oder etwas lesen.

Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung versorgt den Körper mit allen Nährstoffen die er für die Stressbewältigung braucht.

Viel Bewegung sowie viel ausruhen geben neue Energie um sich mit den Problemen und Anforderungen des Lebens auseinanderzusetzen.

Vermeiden Sie Schichtarbeit.

Setzen Sie sich Grenzen. Überfordern Sie sich nicht. Lernen Sie, nein zu sagen.

Eine tägliche Pause von Kommunikation, Nachrichten, Telefon etc. befreit sofort von Druck und Anspannung. Schalten Sie Computer und Handy einfach aus.

Kreativität ist ein wirksames Mittel gegen Burnout. Probieren Sie etwas Neues, z.B. ein lange verschobenes Hobby. Aktivitäten die nichts mit der Arbeit zu tun haben klären die Gedanken.

Bitte etwas Geduld: Die genannten Hausmittel und Tipps helfen natürlich gegen Burnout wenn sie über mehrere Wochen / Monate angewendet werden.


Weitere Tipps und Hausmittel