Hausmittel gegen Blähungen

Blähungen entstehen wenn zu viel Gase in Magen und Darm produziert werden. Sie sind unangenehm, keine Frage. Stress und eine schlechte Ernährung sind einige der Hauptursachen für die Beschwerden. Hausmittel gegen Blähungen können helfen die Probleme zu beseitigen.

Was sind Blähungen?

{yoast-keyword}

Druck und Unwohlsein im Verdauungstrakt. Foto: Robert McDon.

Blähungen erzeugen ein unangenehmes Druckgefühl im Magen – Darmtrakt. Stress sowie ernährungsbedingte Faktoren wie eine fettreiche Ernährung oder übermäßiges Essen sind häufig Auslöser. Hormonelle Veränderungen sind vor allem bei Frauen ein Grund für Blähungen in der Schwangerschaft und während der Menstruation. Zum Glück sind Blähungen kein ernsthaftes Problem.


Ursachen von Blähungen

Ursachen für Blähungen gibt es viele: Morbus Crohn, Divertikulose, gastrointestinalen Erkrankungen, Darmverschluss, Reizdarmsyndrom, GERD, Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Verstopfung, Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz und Lebensmittelallergien können für Blähungen verantwortlich sein. Manche Nahrungsmittel wie Blumenkohl, Mais, Brokkoli, Bohnen und Kohl sind dafür bekannt viele Gase bei der Verdauung zu erzeugen wodurch auch Blähungen verursacht werden. Getränke mit Kohlensäure können bei einigen Menschen zu Blähungen führen. Wer ständig Luft schluckt, z.B. durch das Kauen eines Kaugummis hat auch mit Blähungen zu kämpfen. Bei Frauen verursachen die Schwangerschaft und die Menstruation, Blähungen.

Symptome von Blähungen

Häufige Symptome von Blähungen sind Bauchschmerzen, Aufstoßen und ein allgemeines Völlegefühl.


Hausmittel gegen Blähungen

  • Geben Sie einen Teelöffel Zimtpulver in einer Tasse Wasser und kochen Sie dies für einige Minuten. Nach dem Abkühlen ist dieses Hausmittel bei Blähungen mehrmals am Tag zu trinken.
  • Eukalyptusöl und  Nelkenöl sind gute natürliche Heilmittel gegen Blähungen. Geben Sie wenige Tropfen in ein Glas Wasser und trinken Sie davon mehrmals am Tag.
  • Mischen Sie einen Teelöffel Kardamom, einen Teelöffel Ingwerpulver und eine Prise Salz. Ein halber Teelöffel dieser Mischung kann ab und an gegen Blähungen als Hausmittel genommen werden.
  • Probieren Sie Tees wie Pfefferminztee, Kamillentee, Fencheltee und Ingwertee um die Gasbildung bei Blähungen zu reduzieren.
  • Auch wenn Sie auf einem frischen Pfefferminzblatt oder einem Stück Ingwer werden Sie die heilende Wirkung dieser Mittel gegen Blähungen erfahren.
  • Selleriesamen können auf vielfältige Weise dem Essen zugegeben werden und lindern Blähungen zuverlässig.
  • Massieren Sie den Magen mit Fenchelöl ein um Blähungen und Bauchschmerzen zu heilen.
  • Blähungen durch Stress? Yoga und andere Entspannungsübungen helfen effektiv gegen stressbedingte Verdauungsprobleme.
  • Schneiden Sie etwas Ingwer in kleine Stücke und geben Sie Zitronensaft darüber. Nach kurzer Einwirkzeit können Sie davon essen. Dieses Blähungen Hausmittel kann effektiv die Blähungen bekämpfen.
  • Mischen Sie 1 Esslöffel Selleriesamen und einen halben Esslöffel Anissamen. Ein halber Teelöffel dieser Mischung ist ein gutes natürliches Hausmittel gegen Blähungen. Geben Sie etwas Honig dazu um den Geschmack zu verbessern.

Hausmittel bei Blähungen – Tipps die gegen Blähungen helfenstomach4

Blähungen entstehen sehr häufig durch falsche Ernährung – um die Bildung von Gasen im Verdauungssystem zu verhindern ist daher eine Veränderung des Speiseplans empfehlenswert.

Wir alle wissen es, doch nur wenige setzen es tatsächlich um: eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit vielen Früchten und Gemüse sorgt für Ballaststoffe die Sie für Ihre Darmgesundheit brauchen.

Wer beim Essen keine Zeit hat und die Nahrung herunterschlingt wird eher Blähungen bekommen als der, der das Essen langsam kaut. Essen Sie kleine Mahlzeiten anstelle von drei grossen Mahlzeiten.

Trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag.

Kaffee und Alkohol sowie Süߟigkeiten und Süßstoffen sollten Sie vermeiden wenn Sie Blähungen haben.

Wer unter Stress leidet sollte versuchen diesen zu reduzieren. Mehr Bewegung und mehr Ruhe sind oft die besten Hausmittel gegen Blähungen.


Weitere Tipps und Hausmittel