Fettige Haare – Hausmittel helfen!

Sie haben fettige Haare? Hausmittel helfen dagegen, genauso wie gegen Schuppen und Haarausfall. Mit diesen Mitteln bekommen Sie wieder schöne Haare!

Das Problem der fettige Haare ist häufiger bei Personen mit feinen, glatten Haaren anzutreffen als bei Menschen mit lockigem Haar. Die Haare verkleben oft zu strängen untereinander die auf der Kopfhaut kleben. Um das überschüssige Fett zu von den Haaren zu entfernen wird  das Haar zu oft mit Shampoo gewaschen, was leider die Kopfhaut austrocknet, was wiederum bewirkt, dass die Talgdrüsen in der Kopfhaut noch mehr Fett produzieren. Fettige Haare können mit Hausmittel viel besser behandelt werden.


Warum hat man fettige Haare?

Die Ursache für dieses Haarproblem ist häufig eine trockene Kopfhaut die zu viel Fett produziert, z.B. durch intensive Hitze oder Feuchtigkeit der Umgebung. Auch Stress und hormonelle Veränderungen können die Talgdrüsen negativ beeinflussen.

Weitere Ursachen für fettige Haut sind:

  • Schwangerschaft
  • bestimmte Medikamente (Antibabypille)
  • erbliche Faktoren
  • Haarstruktur
  • Mangel an Vitamin B2
  • starkes Bürsten der Haare

Die Haare sehen, selbst wenige Stunden nach dem waschen, fettig und schmutzig aus. Zusätzlich kann auch noch Juckreiz, Schuppen und Haarausfall auftreten.


Diese Hausmittel helfen gegen fettige Haare

  • Kochen Sie zwei Esslöffel Pfefferminze und einen Esslöffel Rosmarin in einer halben Tasse Wasser für 15 Minuten. 8 Esslöffel dieser Mischung geben Sie auf eine Tasse des Shampoos das Sie benutzen. Dieses Hausmittel ist sehr effektiv und verleiht dem Haar einen schönen Glanz.
  • Wenn Sie unter fettigen Haaren leiden dann kann eine Spülung mit Apfelessig das Haar wieder reparieren. Es wird durch den Essig weich und glänzend.
  • Mit einer Mischung aus dem Saft einer Zitrone und einer Tasse Wasser spülen Sie die Haare beim Duschen als letzte Spülung aus. Die Säure der Zitrone bringt den pH-Wert der Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht und wirkt zudem gegen feste Talgabsonderungen auf der Kopfhaut.
  • Genauso lässt sich eine Spülung aus 2 Esslöffel Essig und 1 Tasse Wasser anwenden.
  • Olivenöl hilft bei fettigem Haar

    Olivenöl hilft bei fettigem Haar

    Warmes Pflanzenöl ist ein gutes Hausmittel um fettiges Haar loszuwerden. Einmal pro Woche massieren Sie etwas Olivenöl auf die Kopfhaut und dann waschen Sie die Haare gründlich mit einem Babyshampoo.

  • Geben Sie auf einen Teil Essig 3 Teile Wasser. Verwenden Sie dieses Hausmittel direkt nach der Haarwäsche als Haarspülung.
  • Waschen Sie die Haare mit einer Mischung aus einem Teelöffel Aloe Vera Gel und einem Esslöffel Zitronensaft das Sie in Babyshampoo geben.
  • Bei sehr fettigen Haaren und sehr fettiger Kopfhaut können Sie Maisstärke oder Babypuder auf die betroffenen Teile des Kopfes streuen. Nach 10 Minuten auswaschen.
  • Rosmarinöl als natürliches Hausmittel für gesundes Haar

    Rosmarinöl als natürliches Hausmittel für gesundes Haar

    Gute Hausmittel sind ätherische Öle: Teebaumöl, Rosmarinöl, Salbeiöl, Schachtelhalmöl und Eukalyptusöl sind sehr gut geeignet um auf pflanzlicher Basis fettiges Haar zu behandeln. Diese Öle helfen dabei überschüssiges Fett vom Kopf zu verringern und die Talgproduktion zu regulieren.

  • Eine Haarspülung mit schwrzem Tee wirkt durch die darin enthaltene Gerbsäure regulierend auf die Talgproduktion der Kopfhaut.

Was kann man noch gegen schnell fettendes Haar tun?

Für die Gesundheit des Haars wie für den gesamten Körper ist eine nährstoffreiche Ernährung sehr wichtig. Verschiedene Vitamine und Mineralien verhelfen dem Haar zu einem gesunden Wachstum.

Achten Sie auf eine gute Versorgung mit diesen Vitaminen:

  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin A
  • Vitamin C
  • Vitamin E

Zink hilft besonders gut bei Haarproblemen und sorgt zudem auch für ein besseres Hautbild und feste Fingernägel.

Diese Vitamine und Mineralien kommen in verschiedenen Lebensmittel vor und können auch als Nahrungsergänzungsmittel genommen werden.

Achten Sie darauf viel Obst, Gemüse, Sprossen, Joghurt und Nüsse zu essen. Die Haare werden es Ihnen danken.


Weitere Tipps und Hausmittel