Kater: Hausmittel gegen Kater – Übelkeit & Kopfschmerzen durch Alkohol am Morgen danach

Was hilft gegen Kater? Hausmittel gegen Kater bekämpfen Übelkeit, Erbrechen & Kopfschmerzen durch Alkohol am Morgen danach.

Ein Kater durch zu viel Alkoholgenuß ist eigentlich kein großes Problem. Nach ein paar Stunden ist er vorüber. Doch die unschönen Begleiterscheinungen wie Schädelbrummen, Übelkeit, Erbrechen, Kopfweh und Magenbeschwerden machen die Katerstimmung zu einer Geduldsprobe. Das muss nicht sein. Omas schnelle Hausmittel gegen Kater helfen natürlich und lindern die Beschwerden.


Kater: Ursachen und Symptome

Katerstimmung am Morgen danach. Foto: Lisa Brewster

Ein Kater entsteht durch zu viel Alkoholkonsum.

Alkohol in alkoholischen Getränken – das ist zum größten Teil Ethanol, aber auch andere Alkohole wie Methanol können in Spuren vorhanden sein. Ethanol wird vom Körper relativ problemlos abgebaut. Die Abbauprodukte von Verunreinigungen wie Methanol, der zum giftigen Formaldehyd umgewandelt wird, können diverse Symptome im Körper hervorrufen.

Zusätzlich wirkt Alkohol harntreibend was zur Austrocknung des Körpers einschließlich des Gehirns führt. Dies erzeugt Kopfschmerzen am Morgen danach.

Faktoren die einen Kater durch Alkohol verstärken können sind:

Die häufigsten Symptome eines Katers sind:

Natürliche Hausmittel gegen Kater durch Alkohol

Vermeiden Sie Kaffee und zuckerhaltige Getränke. Die kurzfristige Stimulation durch Koffein oder Zucker ist bei Kater nicht sinnvoll da der Körper zu ausgelaugt ist und der Effekt nach kurzer Zeit ins Gegenteil umschlägt.

  • Ingwer hilft natürlich gegen Magenbeschwerden, Übelkeit und Erbrechen bei Kater

Eines der besten Hausmittel um Übelkeit und Erbrechen bei einem Kater zu bekämpfen ist Ingwer. Außerdem hilft dieses Naturmittel beim Alkoholabbau im Körper.

Ein Stückchen Ingwer kauen hilft sofort gegen Kater. Über mehrere Stunden immer wieder auf einem neuen Ingwerstück kauen und den Saft heraussaugen.

Alternativ hilft eine Tasse starker Ingwertee mit Honig stündlich.

  •  Viel trinken bekämpft den Kater

Um Beschwerden durch Kater loszuwerden sollte man sobald die Probleme auftreten schnell viel Wasser trinken. Alkohol entzieht Wasser aus dem Körper und fördert den Brummschädel.

Als schnelles und wirksames Hausmittel bei Kater trinkt man 2 – 3 Liter Wasser nach und nach.

  • Kopfschmerzen und Übelkeit bei Kater lindern mit Zitrone

Zitronen sind ein gutes Hausmittel um Beschwerden nach zu viel Alkoholgenuß zu behandeln. Zitronen unterstützen den Abbau von Alkohol im Körper und erfrischen bei Übelkeit und Erbrechen.

Für dieses Katermittel gibt man 2 Eßlöffel Zitronensaft und 1 Teelöffel Honig auf ein Glas warmes Wasser und trinkt dies langsam.

Stündlich ein Glas dieses Hausmittels trinken bis der Kater verschwunden ist.


  • Kater Hausmittel: Honig gegen Katerstimmung

Honig lindert die typische Katerstimmung nach zu viel Alkohol. Er gibt neue Energie und befreit den Kopf von Schädelbrummen.

Jede Viertelstunde ißt man einen Teelöffel Honig bis die Katersymptome zurückgehen.

  • Schnelles Mittel gegen Kater: Tomatensaft

Ein frischer Tomatensaft ist ein schnelles Hausmittel das Kater durch Alkohol behandelt

Ein frischer Tomatensaft ist ein schnelles Hausmittel das Kater durch Alkohol behandelt

Tomatensaft enthält eine Menge Vitamine, Mineralien und Enzyme die schnell bei einem Kater durch Alkohol helfen. Tomatensaft ersetzt die verlorengegangenen Nährstoffe im Blut und hilft gegen den Wassermangel im Körper.

Ein Glas frischer Tomatensaft wird jede halbe Stunde getrunken um schnell den Kater zu bekämpfen.

  • Mehr Elektrolyte im Blut gegen Kopfweh: Bananen helfen gegen Kater

Mit Bananen kann man einfach und schnell Übelkeit und Magenbeschwerden bei einem Kater bekämpfen

Mit Bananen kann man einfach und schnell Übelkeit und Magenbeschwerden bei einem Kater bekämpfen

Durch zu viel Alkoholkonsum verliert der Körper sehr viel Kalium und andere Mineralien was zu den typischen Beschwerden führt.

Bananen enthalte schnell verfügbares Kalium und beruhigen den Magen bei Erbrechen und Übelkeit.

Jede Stunde eine Banane essen hilft am Morgen danach wieder auf die Beine zu kommen.

  • Omas Anti – Kater Mittel: Pfefferminztee

Die Pfefferminze ist eine alte Heilpflanze die die Beschwerden bei einem Kater natürlich behandelt. Pfefferminztee hilft gegen Durchfall, Erbrechen, Blähungen, Übelkeit, und wirkt entspannend auf den gesamten Körper.

Ein starker Pfefferminztee wird halbstündlich getrunken um etwas gegen Kater zu tun.

Alternativ kann ein warmes Bad mit einigen Tropfen Pfefferminzöl Körper und Geist entspannen helfen.

  • Gegen Übelkeit und schlechten Geschmack im Mund hilft Ölziehen

Am Morgen danach hat man oft einen schlechten Geschmack im Mund, Mundgeruch und zusätzlich Übelkeit. Als natürliches Mittel bei Kater um den Körper zu entgiften hat sich Ölziehen bewährt.

Man nimmte einen Eßlöffel Pflanzenöl in den Mund und zieht es durch die Zähne.
Nach 10 Minuten ausspucken und den Mund mit Wasser ausspülen.

Dieses Hausmittel auf nüchternen Magen vor dem Zähneputzen anwenden.

  • Ausruhen gegen Kater durch zu viel Alkohol

Nach übermäßigem Alkoholkonsum kann sich der Körper am besten selbst helfen wenn er viel Ruhe und Schlaf bekommt.

Vor allem am nächsten Tag hilft es, so viel zu schlafen wie möglich um den Kater schnell loszuwerden.

Einem Kater vorbeugen mit diesen Tipps

Einen Kater kann man 100%ig vermeiden indem kein Alkohol getrunken wird. Da dieser Tipp nicht immer praktisch ist kann man außerdem noch Folgendes tun um einem Kater vorzubeugen:

  • Alkohol nicht auf nüchternen Magen trinken
  • Alkohol am besten langsam trinken
  • Alkohol zusammen mit einem fettreichen Gericht oder Snack trinken
  • Bewegung vor und nach Alkoholgenuß kann den Alkoholspiegel im Blut schneller abbauen helfen

Bitte etwas Geduld: Die genannten Hausmittel helfen gegen Kater durch Alkohol und bekämpfen Kopfschmerzen und Übelkeit wenn sie über mehrere Stunden angewendet werden.


Weitere Tipps und Hausmittel