Weißere Zähne mit Hausmittel bekommen – Mittel gegen gelbe Zähne

Natürlich strahlend weiße Zähne bekommen geht mit diesen einfachen Hausmitteln. Gelbe Zähne natürlich aufhellen mit diese guten Mittel.

Tipps und Hausmittel für strahlend weiße Zähne helfen gegen Verfärbungen.

Tipps und Hausmittel für strahlend weiße Zähne helfen gegen Verfärbungen.

Ein Lächeln mit gelben Zähnen ist alles andere als attraktiv. Durch Ablagerungen verfärben sich die Zähne nach und nach in einem gelblichen Ton im Zuge des natürlichen  Alterungsprozesses. Doch was tun? Professionesses Zahnbleichen, oder Bleaching genannt, hilft mit chemischen Mittel die Zähne aufzuhellen und ist nicht billig. Zu Hause kann man mit natürlichen Hausmitteln wieder weißere Zähne bekommen.


Mit diesen natürlichen Hausmittel bekommen Sie weißere Zähne

Erdbeeren hellen die Zähne auf

Erdbeeren helfen als altes Hausmittel die Zähne bleichen. Sie enthalten Apfelsäure und Vitamin C. Apfelsäure entfernt gelbe Verfärbungen aus dem Zahnschmelz während Vitamin C Ablagerungen aus den Zahnzwischenräumen löst. Für die Anwendung zerdrücken Sie einfach einige Erdbeeren und Bürsten damit mehrmals in der Woche die Zähne. Auch Erdbeeren essen hilft, am besten die Früchte gut zerkauen. Danach mit Zahnpasta die Zähne gründlich putzen.

Backpulver und Zitrone für ein strahlend weißes Lächeln

Um gelbe Zähne natürliche aufzuhellen ist das beliebteste Hausmittel eine Mischung aus Backpulver und Zitronensaft. Die chemische Reaktion dieser beiden Zutaten beseitigt Verfärbungen schonend. Man kann auch Backpulver oder Zitronensaft einzeln verwenden, zusammen ist die Wirkung um einiges Stärker. Daher sollte dieses Hausmittel nur einmal pro Woche mit einem Wattestäbchen aufgetrage werden. Nach einer Minute gut die Zähne putzen und den Mund spülen. Nicht länger Anwenden damit der Zahnschmelz nicht geschädigt wird.


Knackiges Obst und Gemüse bleicht gelbe Zähne

Äpfel, Sellerie und Karotten können gelbliche Zähne natürlich bleichen. Kauen Sie einfach frisches Gemüse klein, dies entfernt oberflächliche Verfärbungen. Die in Obst und Gemüse enthaltenen Säuren wirken einfach für schönere Zähne. Äpfel sind besonders zu empfehlen da sie Apfelsäure enthalten, ein natürliches Bleachingmittel.

Ölziehen für gesunde Zähne

Ölziehen ist ein altes indische Heilmittel das die allgemeine Mundgesundheit verbessert und den Körper reinigt. Es ist ein einfaches und günstiges Hausmittel. Nehmen Sie einfach einen Esslöffel Pflanzenöl in den Mund und pressen bzw. saugen es durch die Zahnzwischenräume. Nach 15 Minuten spuckt man das Öl aus und spült den Mund gründlich mit Wasser aus.

Wasserstoffperoxid beseitigt gelbe Verfärbungen der Zähne

Wasserstoffperoxid ist ein seit langem verwendetes Mittel um gelbliche Verfärbungen von den Zähnen zu beseitigen. Wasserstoffperoxid verhindert außerdem das Wachstum von Bakterien und verringert Mundgeruch. Mit einer verdünnten Lösung dieses Bleichmittels wischt man mit einem Wattestäbchen oder einer Zahnbürste über die Zähne, dann ausspucken und die Zähne putzen. Nicht länger als eine Minute wirken lassen.

Weißere Zähne bekommen mit diesen Tipps:

Manche Getränke besser mit einem Strohhalm trinken beugt gelben Zähnen vor.

Manche Getränke besser mit einem Strohhalm trinken beugt gelben Zähnen vor.

Kaffee, Tee, Limonade und Wein können den Zahnschmelz der Zähne verfärben. Daher kann es sinnvoll sein einen Stohhalm für diese Getränke zu verwenden um das direkte Einwirken auf die Zähne zu vermeiden.

Noch ein  Tipp für weisse Zähne: Verwenden Sie so oft es geht Zahnseide. Zahnseide ist oft wichtiger als Zähneputzen. 2 x täglich mindestens sollten die Zahnzwischenräume gründlich von Ablagerungen befreit werden. Dies verringert mit der Zeit auch bestehende Verfärbungen und beugt gelben Zähnen vor.

Auch das Zähneputzen nicht vergessen. 2 x am Tag sollte man mindestens etwas für eine gute Mundhygiene tun.

Zahnschonende Kaugummis können die Zähne nach und nach weißer machen.


Weitere Tipps und Hausmittel