Verstopfung: Hausmittel wirken abführend

Hier finden Sie die besten Verstopfungshausmittel die wirklich helfen!

Was ist Verstopfung?

Man kann eine Verstopfung auch durch künstliche Abführmittel beheben die sofortige Linderung bieten aber die zugrundeliegenden Ursachen der Verstopfung nicht beheben. Glücklicherweise gibt es wirksame Verstopfung Hausmittel die Ihnen helfen die Verstopfung auch nachhaltig zu verbessern


Wenn die Nahrung den Darm passiert wird Wasser aus der Nahrung absorbiert sowie die Abfallprodukte des Stoffwechsels in Form von Stuhl angesammelt. Muskeln bewegen den Stuhl zum Dickdarm und dann nach aussen. Verstopfung tritt auf wenn der Darm zu viel Wasser absorbiert und wenn die Darmmuskeln langsamer arbeiten als normal.


Welche Ursachen hat die Verstopfung?

  • Bestimmte Medikamente (vor allem Antazida, die Aluminium und Kalzium enthalten, Häufiger Gebrauch von Abführmitteln, Drogen, Betäubungsmitteln wie Morphin und Codein) können Verstopfung verursachen.
  • Zu wenig Ballaststoffe in der Ernährung (durch Obst, Gemüse und Getreide) können den Darm träge machen und zur Verstopfung führen.
  • Zu genug Wasser im Organismus kann Verstopfung begünstigen.
  • Zu wenig körperliche Aktivität ist oft ein Grund für Verstopfung.

Was Sie gegen Verstopfung tun können

  • Eines der einfachsten und besten Hausmittel bei Verstopfung ist viel Flüssigkeit, vor allem Wasser, zu trinken. Dies führt zu einem besseren Stuhlgang, da das Wasser Ihren Stuhl weicher und elastischer macht. Vorsicht: Kaffee, Limonade und alkoholische Getränke können genau das Gegenteil bewirken.
  • Essen Sie mehr Ballaststoffe. Getreide wie Müsli, Vollkornbrot und stärkehaltige Gemüse wie Bohnen, Erbsen und Kartoffeln versorgen Ihren Körper mit genügend Ballaststoffen die Ihre Verdauung verbessern.
  • Wie erwähnt, kann der Mangel an körperlicher Aktivität zu Verstopfung führen. Sport sorgt für ein viel gesünderes Verdauungssystem. Es gibt eine Menge von einfachen Übungen, die Sie überall machen können – nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug oder machen Sie lange Spaziergänge anstatt das Auto zu benutzen. Natürlich können Sie auch einem Verein beitreten wenn es alleine zu schwierig ist…

Hausmittel bei Verstopfung

  • Ein halbes Glas Olivenöl mit einem halben Glas Fruchtsaft gemischt ist ein gutes Hausmittel wenn man Verstopfung hat.
  • Rizinusöl hilft gegen Verstopfung wenn Sie davon etwa 3 Teelöffel zu sich nehmen.
  • Für mehr Ballaststoffe hilft ein Teelöffel Leinsamen den Sie ab und zu essen können oder ins Essen geben können.
  • Mangos sind reich an Ballaststoffen und Vitaminen und helfen sehr gut gegen Verstopfung.

Verstopfung – Hausmittel helfen

  • Papaya wirkt wie ein natürliches Abführmittel. Produkte aus den Papayasamen sind auch in Europa erhältlich.
  • Äpfel enthalten lösliche und unlösliche Ballaststoffe die zur Behandlung von Verstopfung sehr dienlich sind.
  • Vollkornreis ist vielseitig einsetzbar und hat einen hohen Ballaststoffgehalt.

Mit einer Kombination dieser Hausmittel können Sie vermeiden dass andere Erkrankungen als Folge Ihrer Verstopfung auftreten. Hämorrhoiden sind eine der Folgen von Verstopfung die manchmal per Operation geheilt werden müssen. Manche Studien zeigen eine Verbindung zwischen (chronischer) Verstopfung und Darmkrebs auf. Mit diesen einfachen und natürlichen Verstopfung Hausmitteln können Sie die Verstopfung in den Griff bekommen und hoffentlich schlimmeres vermeiden.


Weitere Tipps und Hausmittel