Übelkeit: Hausmittel gegen Brechreiz

Hier finden Sie gute Übelkeit Hausmittel die gegen Erbrechen helfen können.

Unbehagen im Magen und das Gefühl erbrechen zu müssen sind Kennzeichen von Übelkeit. Sie kann in Folge eines Katers, einer Krankheit oder in der Schwangerschaft auftreten, oder nach dem Verzehr verdorbener Lebensmittel u.a.m. Übelkeit Hausmittel helfen den Brechreiz zu verringern um schnell wieder auf die Beine zu kommen.


Übelkeit: Ursachen

stomachUrsachen für Übelkeit gibt es viele – verdorbene Lebensmitteln, “Überfressen”, ein verstopfter Darm,  Blinddarmentzündung, Krankheiten, Hirnverletzungen und Migräne sind die häufigsten.

Übelkeit Symptome

Übelkeit bezeichnet im allgemeinen den Drang erbrechen zu müssen. Desweiteren sind Symptome der Übelkeit eine laufende Nase, Husten, Fieber, Schmerz, Durchfall, Magenprobleme und Nervosität.

Übelkeit Hausmittel

Da Übelkeit selbst eine Nebenwirkung vieler Medikamente und anderer Krankheiten sein kann sollten Sie zuerst überprüfen ob dies bei Ihnen der Fall ist.


  • Bei morgendlicher Übelkeit, z.B. bei Schwangeren, hilft Apfelessig als natürliches Heilmittel. Mischen Sie einen Esslöffel Apfelessig mit einem Esslöffel Honig in ein Glas mit kaltem Wasser. Trinken Sie dieses Hausmittel gleich nach dem Aufstehen.
  • Kochen Sie etwas Reis und heben Sie das Kochwasser als Hausmittel gegen Übelkeit auf. Trinken Sie von dem Kochwasser über den Tag verteilt mehrmals einige Schlücke.
  • Ingwertee gegen Übelkeit ist ein altes Hausmittel. Er schmeckt nict nur erfrischend sondern beseitigt auch zuverlässig den Drang erbrechen zu müssen.
  • Wenn Ihnen übel ist können Sie auf einem Stückchen frischen Ingwer kauen. Saugen Sie den Ingwersaft langsam heraus. Der intensive Ingwergeschmack vertreibt die Übelkeit umgehend.
  • Eines der besten natürliche Hausmittel bei Übelkeit ist den Magen vollständig zu entleeren. So nehmen Sie den Druck aus dem Magen und beruhigen die Übelkeit. Wer mag kann den Finger in den Hals stecken und so erbrechen oder ein einfaches Brechmittel aus einem Glas warmem Wasser mit einem Esslöffel Salz trinken. Dieses Hausmittel ist sehr effektiv und empfehlenswert, hauptsächlich wenn verdorbenes Essen für die Übelkeit verantwortlich ist.
  • Trinken Sie grössere Mengen von Pfefferminztee oder Kamillentee um die Übelkeit zu bekämpfen.
  • Kreuzkümmel gegen Übelkeit kann empfohlen werden. Nehmen Sie einen halben Esslöffel der Samen mit einem guten Schluck Wasser zu sich.

Übelkeit vorbeugen

fruitMachen Sie es sich zur Gewohnheit das Essen langsam zu essen und langsam und sorgfältig zu kauen um Übelkeit zu vermeiden. Das ist das einfachste Hausmittel gegen Übelkeit.

Versuchen Sie Frühstück, Mittagessen und Abendessen durch mehrere kleine “Snacks” zu ersetzen. Kleinere Portionen können helfen bei verdauungsbedingter Übelkeit den Brechreiz zu reduzieren.

Essen Sie viel Obst und Gemüse und verzichten Sie auf zu viel Fleisch, zu viel Fett, Fast Food und Süßspeisen.

Versuchen Sie gekochtes Essen nicht zu heiß zu essen. Wer auf Nummer sicher gehen will kann sich hervorragend mit Rohkost (zumindest Zeitweise) behelfen.

Ruhen Sie sich nach dem Essen gründlich aus. Der Körper verbraucht für die Verdauung eine große Menge Energie. Halten Sie den Kopf erhöht wenn Sie sich hinlegen.

Auch bei stressbedingter Übelkeit hilft es wieder zur Ruhe zu kommen. Ruhe und Entspannung ist eines der besten und angenehmsten Übelkeit Hausmittel die es gibt. Auch lange anhaltende Übelkeit kann mit Stress in Verbindung stehen. Versuchen Sie den Stress zu reduzieren um wieder besser ohne Übelkeit leben zu können.


Weitere Tipps und Hausmittel