Schnupfen: Hausmittel gegen eine laufende Nase

Hier finden Sie gute Schnupfen Hausmittel die wirklich helfen.

Eine Erkältung ist oft von Schnupfen begleitet. Aber auch so kann man sich leicht dieses Problem einfangen. Mit einfachen Hausmitteln kann die laufende Nase schnell behandelt werden.

Gute Schnupfen Hausmittel:

  • Salzwasser gegen Schnupfen

Eine einfache Kochsalzlösung wird schon seit langem als Hausmittel bei Schnupfen eingesetzt. Dieses Hausmittel ist sowohl bei einfachem Schnupfen als auch bei allergischem Schnupfen wirkungsvoll. Es ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber dieses Hausmittel kann sehr gut Allergene aus der Nase entfernen und die Nase wieder herstellen. Um die Salzlösung herzustellen nehmen Sie einen Teelöffel Salz auf ein Glas warmes Wasser. Dann tauchen Sie mit der Nase in das Salzwasser und ziehen es durch die Nase ein und spucken durch den Mund wieder aus. Wiederholen Sie dies mehrmals am Tag.


  • Brennnesseln bei Schnupfen

Die Brennnessel kann Entzündungen und Jucken in der Nase verringern. Am effektivsten ist ein Brennnesseltee den man mit frischen und getrockneten Brennnesseln zubereiten kann.  Trinken Sie den Tee sobald Ihre Nase beginnt zu jucken oder wenn die Nase läuft – der Brennnesseltee beruhigt sofort.


  • Vitamine gegen den Schnupfen

Es gibt viele natürliche Hausmittel die Sie in Ihre Ernährung einbinden können um den Schnupfen zu bekämpfen. Eines dieser Hausmittel ist Orangensaft oder auch Grapefruitsaft, da diese Säfte reich an Vitamin C sind. Außerdem können Sie mehr Gemüse und Obst essen um weitere wichtige Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten die der Körper benötigt um gegen den Schnupfen vorzugehen.

Schnupfen – Hausmittel helfen!

  • Kräutertee als einfaches Hausmittel bei Schnupfen

Trinken Sie Kräutertees mehrmals am Tag um eine laufende Nase zu behandeln. Tees aus Pfefferminze oder Schafgarbe haben sich gegen Schnupfen bewährt.

  • Scharfes Essen hilft gegen Schnupfen

Kochen Sie sich ein scharfes Gericht wie ein indisches Curry oder eine Tomatensuppe mit viel Chili. Es muss richtig brennen… zwar läuft durch dieses Hausmittel gegen den Schnupfen die Nase erstmal etwas stärker, später aber werden Sie den positiven Effekt von Chili oder Cayennepfeffer bei Schnupfen spüren.

  • Brunnenkresse

Essen Sie 50g frische Brunnenkresse zweimal täglich um den Schnupfen zu bekämpfen. Um einen Tee aus Brunnenkresse zu machen fügen Sie 3TL von trockenen Brunnenkresse in eine Tasse mit heissem Wasser und lassen den Tee für fünf Minuten ziehen. Hiervon können Sie mehrmals am Tag etwas trinken.

  • Ingwer gegen Schnupfen

Nehmen Sie ein kleines Stück rohen Ingwer so wie einen Kaugummi, kauen darauf herum und schlucken den Saft langsam herunter. Ingwer  steigert die Durchblutung und hilft den Schleim in der Nase abfließen zu lassen und so etwas gegen den Schnupfen zu tun. Wenn Sie mehrmals am Tag etwas Ingwer kauen und eventuell auch noch Ingwertee trinken dann dürfte selbst hartnäckiger Schnupfen nicht widerstehen können.


Weitere Tipps und Hausmittel