Ohrenschmerzen Hausmittel

Haben Sie Ohrenschmerzen? Hier finden Sie gute Ohrenschmerzen Hausmittel die wirklich helfen!

Fast jeder hat manchmal Ohrenschmerzen. Ohrenschmerzen treten in der Regel nach einer Erkältung oder zusammen mit Halsschmerzen auf. Der Grund dafür ist Flüssigkeit die sich in den Nasennebenhölen ansammelt und auf der Rückseite des Trommelfells Druck ausübt. Ohrenschmerzen sind häufig nachts sehr stark wodurch Sie weniger gut schlafen können. Hier finden Sie von uns getestete Ohrenschmerzen Hausmittel die effektiv und zugleich frei von Nebenwirkungen sind.


Gute Ohrenschmerzen HausmittelOhrenschmerzen Hausmittel

  • Ohrenschmerzen durch Kühlen behandeln

Sie können durch die Anwendung von Kälte die Ohrenschmerzen lindern. Legen Sie einfach einen kalte und feuchten Waschlappen oder auch einn Kühlakku auf Ihr Ohr. Lassen Sie die Kühlpackung für etwa eine halbe Stunde auf dem Ohr um die Schmerzen zu lindern. Allerdings ist vielen die Kälte unangenehm – benutzen Sie einfach ein anderes Hausmittel bei Ohrenschmerzen.

  • Olivenöl gegen Ohrenschmerzen

Tropfen sie etwas warmes Olivenöl in das betroffene Ohr. Das Öl ist angenehm verträglich und lindert nach einiger Zeit die starken Ohrenschmerzen.


  • Kauen gegen Ohrenschmerzen

Kauen Sie zum Beispiel ein Kaugummi. Auch dadurch können Sie die Ohrenschmerzen bekämpfen. Der Druck in den Nebenhölen kann zu Schmerzen im Ohr führen die durch Kauen entlastet werden. Genauso wie das Kauen kann auch Gähnen und Schlucken auch dazu beitragen die Ohrenschmerzen zu verringern.

Ohrenschmerzen – Hausmittel die helfen

  • Durch Wärme die Ohrenschmerzen bekämpfen

Wärme kann nachhaltig Ohrenschmerzen lindern und ist somit ein hervorragendes Hausmittel bei Ohrenschmerzen. Benutzen Sie einen Waschlappen mit warmem Wasser und legen Sie ihn auf das schmerzende Ohr. Eine Wärmflasche ist eine praktische Alternative die sich sehr gut im Bett anwenden lässt. Sie können die Wärmflasche auch mit einem Handtuch umwickeln für mehr Komfort. Desweiteren können Sie einen Fön benutzen um das Ohr zu erwärmen. Stellen Sie dazu den Fön auf die niedrigste Stufe ein so dass die Luft nicht zu heiß ist. Halten Sie den Fön in einem Abstand von ein paar Zentimetern vor das Ohr und schwenken Sie den Luftstrom ab un an um einen grösseren Bereich zu erwärmen.

  • Die richtige Ruheposition bei OhrenschmerzenOhrenschmerzen Hausmittel

Wenn Sie Ohrenschmerzen haben kann die normale Schlafposition Schmerzen verursachen. Aufrechtes Sitzen hilft, die Schmerzen unter Kontrolle zu halten. Stützen Sie sich mit Kissen so ab dass Sie relativ aufrecht liegen. In einer aufrechten Position wird der Druck im Mittelohr spürbar reduziert.

  • Knoblauchöl gegen Ohrenschmerzen

Stellen Sie etwas Knoblauchöl aus gehacktem Knoblauch und Pflanzenöl, zum Beispiel Olivenöl her. Lassen Sie das Öl mindestens einen Tag durchziehen bevor Sie etwas davon in Ihr schmerzendes Ohr geben können. Knoblauch hat antibakterielle Eigenschaften die auch bei Ohrenschmerzen die durch Infektionen im äusseren Ohr verursacht werden hilfreich sind.

  • Vitamine und gesunde Ernährung – ein einfaches Hausmittel!

Auch bei Ohrenschmerzen ist eine gesunde Ernährung sehr wichtig – Obst und Gemüse sind Lebensnotwendig. Vitamin C können Sie zusätzlich einnehmen um Ihr Immunsystem zu stärken.