Hausmittel gegen Schuppen

Sie haben Schuppen? Hausmittel gegen Schuppen können schnell helfen – hier finden Sie alle Info’s.

Schuppen hat fast jeder einmal. Neben speziellen Shampoos und Cremes können Hausmittel gegen Schuppen auf natürlich Weise ohne aggressive Chemikalien das Haar wieder ansehnlich machen.

Was sind Schuppen?schuppen2

Schuppen sind abgestorbene Hautschuppen die von der Kopfhaut abgestossen werden. Die äußerste Schicht der Haut (Epidermis) verjüngt sich ständig indem alte Hautzellen absterben und im Inneren der Haut neue Zellen nachgebildet werden. Zum Problem wird dieser Prozess wenn die Hautzellen schneller als normal absterben – viele tote Hautzellen bleiben so aneinander kleben und bilden die für uns sichtbaren Schuppen.


Ursachen von Schuppen

Es gibt es zwei Faktoren für Schuppen:

Interne Faktoren für Schuppen betreffen den Stoffwechsel des Körpers, hormonelle Störungen, ein schwaches Immunsystem etc.

Externe Faktoren für Schuppen sind z.B. Umwelteinflüsse wie Kälte, Chemikalien (in Shampoos), Haarfärbemittel etc.

Um etwas gegen Schuppen tun zu können ist es daher wichtig die Ursache zu kennen.

Häufig sind folgende Ursachen für Schuppen:

  • Trockene Haut ist anfälliger für Schuppen. Vor allem mit dem Beginn der Wintersaison haben Leute mit trockener Haut Probleme mit Schuppen wegen trockener und kalter Luft.
  • Bestimmte Krankheiten z.B. Herzinfarkt und Schlaganfall, Krankheiten die das Immunsystem betreffen, neurologische Erkrankungen (Parkinson Krankheit etc.) können für Schuppen in den Haaren verantwortlich sein.
  • Zu wenig Haarpflege – Bürsten und Kämmen der Haare ist sehr wichtig um die abgestorbenen Zellen der Kopfhaut zu entfernen. Wenn dies nicht geschieht sammeln sich Kopfschuppen auf der Kopfhaut an die miteinander verkleben. Eine gründliche Wäsche der Haare mit Shampoo entfernt Schuppen. Allerdings können aggressives Shampoo und zu intensive Nutzung anderer Haarpflegeprodukte genau das Gegenteil bewirken.
  • Pilzbefall der Kopfhaut ist eine Ursache für Schuppen. Hefepilze besiedeln die Kopfhaut und stören das Gleichgewicht aus Zellbildung und Zellsterben.
  • Seborrhoische Dermatitis (Seborrhoisches Ekzem) ist eine weitere Ursache für Schuppen. Schuppen auf der Kopfhaut und hinter den Ohren, Augenbrauen und an den Nasenflanken sind hier die Symptome.
  • Hautkrankheiten wie Schuppenflechte und Ekzeme können Schuppen hervorrufen.
  • Schlechte Ernährung mit zu wenig Zink, Vitamin B und essentiellen Aminosäuren kann Schuppen verursachen.
  • Stress ist eine weitere Ursache für Schuppen.

Symptome von Schuppen

Die Symptome von Schuppen sind:

  • Tote Hautzellen die zu Schuppen zusammenkleben und sich auf der Kopfhaut ansammeln.
  • Juckreiz am Kopf.

Hausmittel gegen Schuppen

  •  Bockshornkleesamen können Sie in Wasser über Nacht einweichen und dann daraus eine Paste im Mixer herstellen. Tragen Sie diese Paste auf die Kopfhaut auf und lassen Sie sie für eine halbe Stunde einwirken als natürliches Hausmittel bei Schuppen.
  • Wenn Sie die Haare waschen geben Sie als letzte Spülung etwas Zitronensaft auf die Kopfhaut. Das schafft zusätzlich schön glänzendes Haar.
  • Neemöl gegen Schuppen können Sie regelmäßig in die Kopfhaut einmassieren und dann für mehrere Stunden einwirken lassen.
  • Gegen Schuppen hilft Teebaumöl das Sie wie Neemöl anwenden können.
  • Kürbissaft können Sie auf der Kopfhaut als Hausmittel gegen Schuppen benutzen.shower
  • Essig ist ein gutes natürliches Hausmittel bei Schuppen. Geben Sie zwei Esslöffel Essig in sechs Esslöffel heißes Wasser und reiben Sie Ihre Kopfhaut gründlich damit ein und lassen Sie dieses Hausmittel über Nacht einziehen. Spülen Sie Ihr Haar am Morgen aus.
  • Kokosöl ist ein gutes Hausmittel bei Schuppen. Massieren Sie Ihre Haare und die Kopfhaut mit etwas Kokosöl und bürsten Sie Ihre Haare dann mit einer Bürste um die abgestorbenen Hautzellen von der Kopfhaut zu entfernen. Danach waschen Sie die Haare mit einem milden Shampoo aus.
  • Etwas Haaröl kann Ihre Haare gegen Umwelteinflüsse schützen und hilft so gegen Schuppen.
  • Verwenden Sie Babyshampoo statt normalem Shampoo. Dies ist milder und kann eine Ursache für Schuppen ausschalten.
  • Eine Mischung aus Olivenöl und Mandelöl ist ein tolles Hausmittel gegen Schuppen. Geben Sie das Öl auf die Kopfhaut und spülen Sie die Haare nach dem Einwirken mit Shampoo aus.
  • Aspirin hilft gegen Schuppen indem Sie einige Aspirintabletten zerdrücken und das Pulver in Ihr Shampoo mischen. Die Acetylsalicylsäure in Aspirin bekämpft Pilze und Bakterien auf der Kopfhaut. Nach einigen Minuten spülen Sie Ihre Haare mit Shampoo aus.
  • Eine reichhaltige Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse (möglichst roh) kann Schuppen effektiv bekämpfen.
  • Fast Food, heißer Tee, Kaffee und Alkohol sowie Milchprodukte und fetthaltige Lebensmittel sollten Sie so weit wie möglich reduzieren. Die richtige Ernährung ist noch immer eines der besten Hausmittel gegen Schuppen.

Weitere Tipps und Hausmittel