Haarausfall: Hausmittel helfen!

Sie haben Haarausfall? Hausmittel können auf natürliche Weise den Haarausfall stoppen und das Haarwachstum anregen.

Ein gesundes Haarwachstum ist für viele Menschen von großer Bedeutung. Haarausfall kann durch u.a. Stress, schlechte Ernährung und falsche Haarpflege hervorgerufen werden. Natürliche Haarausfall Hausmittel können dem Verlust der Haare entgegenwirken und in manchen Fällen eine Glatzenbildung verhindern.
Normaler Haarausfall ist ein natürlicher Prozeß bei dem jedes Haar am Ende seines Wachstumszyklus abstirbt und ausfällt. Haare wachsen aus Follikeln. Aus jedem Haarfollikel wächst nur ein einziges Haar heraus, das zunächst eine lange Wachstumsphase durchmacht, dann eine kurze Ruhezeit und am Ende abstirbt und ausfällt. Dann kann ein neues Haar aus dem Follikel herauswachsen. Etwa 90 Prozent der Haare auf der Kopfhaut wachsen und der Rest befindet sich in der Ruhephase. Nach ein paar Monaten fallen diese Haare aus und es beginnt ein neuer Wachstumszyklus. Es ist also normal dass man einige Haare jeden Tag verliert. Übermäßiger Haarausfall kann bei Männern, Frauen und Kindern auftreten und wird durch bestimmte Ursachen hervorgerufen.


Haarausfall Ursachen

haarausfall hausmittelÜbermäßiger Haarausfall wird häufig durch folgende Ursachen hervorgerufen:

  • Haarausfall durch Infektionen und schwere Erkrankungen

Pilzinfektionen der Kopfhaut können Haarausfall verursachen. Eine Behandlung mit Antimykotika ist einfach und sinnvoll. Haarausfall kann ein Symptom von Krankheiten wie Diabetes oder Lupus auftreten. Daher ist es wichtig die genaue Ursache des Haarausfalls herauszufinden und entsprechend zu behandeln.

  • Genetisch bedingter Haarausfall

Haarausfall beim Mann mit Glatzenbildung ist nichts Neues. Der Haarausfall führt meist zu einem zurückweichenden Haaransatz und Glatzenbildung auf der Oberseite des Kopfes. Auch kreisrunder Haarausfall ist keine Seltenheit. Bei Frauen tritt der genetisch bedingte Haarausfall weniger häufig auf.

  • Stress und Krankheiten verursachen Haarausfall

Stress im allgemeinen wirkt sich negativ auf die Haargesundheit aus. Mehrere Monate nach einer schweren Krankheit kann plötzlich Haarausfall auftreten. Der Stress der durch die Krankheit verursacht wurde greift in das Haarwachstum ein. Dieser Typ Haarausfall ist zeitlich begrenzt.

  • Hormonelle Probleme

Eine Unter-oder Überfunktion der Schilddrüse steht oft mit Haarausfall in Verbindung. Wenn das Hormongleichgewicht wieder hergestellt wird kann das normale Haarwachstum wieder einsetzen. Bei Frauen während und nach der Schwangerschaft kann Haarausfall aus den gleichen Gründen auftreten.

  • Haarausfall durch Medikamente

Einige Medikamente können Haarausfall verursachen. Blutverdünner oder Antikoagulantien, zu viel Vitamin A, Medikamente für Gicht, die Antibabypille und Antidepressiva sowie die Chemotherapie können Haarausfall verursachen.

Haarausfall Symptome

Bei Männern sind die Symptome von Haarausfall offensichtlich ein zurückweichender Haaransatz und Glatzenbildung auf der Oberseite des Kopfes. Bei Frauen zeigt sich eine Ausdünnung der Haare bei übermäßigem Haarausfall.

Haarausfall Hausmittel

  •  hausmittel gegen haarausfallEines der besten Hausmittel gegen Haarausfall ist Aloe Vera Gel. Tragen Sie etwas von diesem Gel auf die Kopfhaut auf und lassen Sie es über Nacht einwirken. Aloe Vera stärkt das Haar und kann neues Haarwachstum stimulieren.
  • Brennnesseln sind ein gutes Hausmittel bei Haarausfall. Brennnesselwurzelextrakt ist besonders wirksam bei der Behandlung von Haarausfall. Die Brennnessel enthält Lipide und Mineralien die die Haarfollikel stimulieren und so neues Haarwachstum erzeugen können. Den Wurzelextrakt können Sie mit Wasser verdünnt in die Haare kämmen.
  • Ein Sud aus Farnblättern lässt sich wie der Brennnesselwurzelextrakt bei Haarverlust als natürliches Heilmittel anwenden.
  • Stellen Sie eine Haarspülung aus getrocknetem Rosmarin her die Sie täglich anwenden können.
  • Artischockenblätter für mehrere Stunden in Wasser gekocht ergeben ein hervorragendes Haarausfall Hausmittel das Sie auf die Kopfhaut massieren können und über Nacht einwirken lassen.
  • Zerstoßen Sie Petersiliesamen im Mörser so fein wie möglich. Das Pulver reiben Sie auf die Kopfhaut und lassen es über Nacht wirken.
  • Grüner Tee bei Haarausfall kann positiv auf das Haarwachstum wirken.
  • Trinken Sie mehrere Tassen grünen Tee pro Tag oder nehmen Sie Kapseln mit dem Extrakt von Grünem Tee. Die Antioxidantien in grünem Tee sind nicht nur für die Haargesundheit vorteilhaft.
  • Henna ist eine Pflanze die seit Jahrhunderten für gesundes Haarwachstum sorgt und Haarausfall natürlich vorbeugt. Hennapulver kann zu einer Paste angerührt werden die auf die Kopfhaut aufgetragen wird. Vorsicht bei hellem Haar – der Farbton des Haares kann sich verändern.
  • Eines der besten Haarausfall Hausmittel ist eine reichhaltige Ernährung mit allen Nährstoffen die gesundes Haar benötigt. Sie brauchen Vitamine und Mineralien aus frische Obst und Gemüse. Massagen der Kopfhaut mit Olivenöl und Sport regen die Durchblutung des Körpers und der Kopfhaut an und beugen vorzeitigem Haarausfall vor.

Weitere Tipps und Hausmittel