Edelstahl mit Hausmitteln putzen

Edelstahl ist in der Küche und im Haushalt nicht mehr wegzudenken. Edelstahl richtig putzen und polieren, und zwar mit Hausmitteln, verleiht ihm seinen ursprünglichen Glanz zurück und lässt Schlieren und Fingerabdrücke verschwinden. Hier finden Sie die zwei besten Hausmittel für die Edelstahlpflege.

Edelstahlpflege mit Hausmitteln

edelstahl polierenBevor Sie mit der Reinigung des Edelstahls beginnen sollte aller grob anhaftender Schmutz von der Oberfläche manuell entfernt werden. Wischen Sie Geschirr, Töpfe, Uhren oder was auch immer mit einer Lösung aus warmem Wasser und Spülmittel ab. Die Seifenreste entfernen Sie mit sauberem Wasser. Danach trockenen lassen.


Edelstahl mit Mehl polieren

Vor allem Glatte und großflächige Oberflächen aus rostfreiem Stahl wie Spülbecken und Töpfe sind für dieses Hausmittel für die Edelstahlpflege geeignet.

Geben Sie etwas Mehl auf die zu reinigende Oberfläche. Nur leicht bestäuben ist ausreichend, so wie Sie Puderzucker über Ihren Kuchen streuen. Schön gleichmäßig verteilt ergibt es das beste Ergebnis.


Nun verwenden Sie ein sauberes, trockenes Tuch, z.B. aus Mikrofaser. Mit gleichmäßigem Druck und kleinen, kreisenden Bewegungen fahren Sie mit dem Tuch über die gesamte Oberfläche und polieren mit dem Mehl den Edelstahl. Wenn der rostfreie Stahl glänzend und streifenfrei erscheint haben Sie den gewünschten Reinigungsgrat erreicht.

Entfernen Sie das überschüssige Mehl mit einem sauberen Tuch ohne Wasser. Wenn sich Mehl in kleinen Ritzen festsetzt können Sie es mit einer alten Zahnbürste daraus entfernen.

Edelstahlpflege mit Olivenöl

edelstahl putzenOlivenöl ist nicht nur gesund sondern putzt und poliert Edelstahl erstaunlich gut. Dieses bewährte Hausmittel eignet sich für alle Gegenstände aus Edelstahl, z.B. Besteck, Pfannen und Töpfe, Waschbecken und Küchengeräte.

Geben Sie etwas Olivenöl auf ein sauberes Tuch, einige Tropfen genügen.

Breiten Sie das Öl auf der Oberfläche des Gegenstands aus Edelstahl aus.

Nun polieren Sie mit spürbarem Druck mit dem Tuch die Oberfläche in kleinen, kreisenden Bewegungen. Polieren Sie den rostfreien Stahl über mehrere Minuten hinweg. Wenn Sie fertig sind sollte sich die Oberfläche glatt anfühlen und wie bei neuem Edelstahl glänzen.

Zum Schluß entfernen Sie das Olivenöl mit der sauberen Seite des Lappens oder mit etwas Küchenpapier.

Zum nachpolieren verwenden Sie wieder einen Lappen aus Textil oder Mikrofaser mit dem Sie in kleinen kreisförmigen Bewegungen den letzten Glanz aus dem Edelstahl herausholen und die Oberfläche gänzlich vom Öl zu befreien.

Wenn bei Berührung mit dem Finger keine Fingerabdrücke mehr zurückbleiben ist der Edelstahl fertig poliert.


Weitere Tipps und Hausmittel