Bluthochdruck senken – Hausmittel helfen!

Hohen Blutdruck senken ohne Medikamente: Hausmittel helfen natürlich und ohne Nebenwirkungen.

Kartoffeln senken hohen Blutdruck als natürliches Hausmittel.

Kartoffeln senken hohen Blutdruck als natürliches Hausmittel.

Der Blutdruck ist der Druck, den das zirkulierende Blut auf die Zellwände der Arterien ausübt. Ein erhöhter Blutdruck kann viele verschiedene Ursachen haben. Neben Stress und hormoneller Umstellung, z.B. in der Schwangerschaft, sind vor allem eine ungesunde Lebensweise und Ernährung wichtige Gründe. Den Blutdruck senken mit natürlichen Hausmitteln ist eine Möglichkeit, Bluthochdruck ohne Medikamente zu behandeln.


Blutdruckwerte

Der normale Blutdruck muss innerhalb eines bestimmten Bereiches liegen, was bei einem gesunden Körper der Fall ist.

Für den Blutdruck sind zwei Messungen wichtig:

  • Systolische Blutdruck
  • Diastolischer Blutdruck

Der systolische Blutdruck ist der Druck in den Arterien in dem Moment, wenn das Herz Blut durch die Adern pumpt.

Der diastolische Blutdruck zeigt den Druck an, wenn das Herz nicht pumpt bzw. entspannt ist.

Der normale Blutdruck für einen gesunden Erwachsenen in Ruhe ist:

  • Systolische Blutdruck: 100 – 140 mm Hg
  • Diastolischer Blutdruck: 60-90 mm Hg

Der Blutdruck wird in der Regel so angegeben: 110/70, was einen systolischen Druck von 110 Millimeter (mm) Quecksilbersäule (Hg) und einen diastolischen Druck von 70 Millimeter (mm) Quecksilbersäule (Hg) bedeutet.

Wenn der Blutdruck ständig über 140/90 liegt, hat man Bluthochdruck.

Folgen von Bluthochdruck

  • Herzinfarkt oder Herzinsuffizienz
  • Schlaganfall
  • Blutungen aus den Arterien mit Todesfolge
  • Nierenversagen
  • Diabetes oder erhöhte Blutzuckerwerte
  • Schäden an der Netzhaut des Auges
  • Reduzierte Lebenserwartung

Ursachen von Bluthochdruck

Die häufigsten Ursachen von hohem Blutdruck sind:

  • Hohe Natriumaufnahme durch Salz
  • Übergewicht
  • Alkoholkonsum
  • Rauchen
  • Zu viel Fette in der Ernährung
  • Ungesundes Essen
  • Stress

Bluthochdruck einfach mit natürliche Hausmitteln senken

Zitronen helfen den Blutdruck zu normalisieren

Wer regelmäßig Zitronensaft trinkt erhält seine Blutgefäße geschmeidig und biegsam. So beugt man auch hohem Blutdruck vor. Trinken Sie einfach den Saft einer frischen Zitrone in einem Glas Wasser, am besten mehrmals täglich.

Indische Stachelbeere senkt Bluthochdruck

Die indische Stachelbeere ist sehr wirksam als natürliches Heilmittel bei erhöhtem Blutdruck. Kapseln sind erhältlich.


Bananen bringen den Blutdruck ins Lot

Bananen enthalten wenig Natrium und sind zugleich sehr reich an Kalium. Diese Mineralien sind essentiell für die Regulierung des Bluthochdrucks. Außerdem sind sie frei von Cholesterin – ein absolut zu empfehlendes Hausmittel bei Blutdruckproblemen.

Tomaten

Der Konsum von Tomaten hilft den Blutdruck in den Normalbereich zu bringen. Vor allem roh gegessen entfalten sie ihre positive Wirkung.

Karotten und Spinat

Mischen Sie 500 ml Karottensaft mit 200 ml Spinatsaft. Einmal pro Tag diese Mischung trinken. Dieses Hausmittel hilft nicht nur bei Problemen mit dem Blutdruck, sondern auch bei Lebererkrankungen, Bronchitis, Krebs und Immunschwäche.

Gurken für einen normalen Blutdruck

Gurken enthalten sehr viel Kalium. Dieses Mineral ist für die Regulierung des Blutdrucks wichtig.

Kartoffeln normalisieren Bluthochdruck

Ohne Salz gekochte Kartoffeln sind reich an Magnesium was bei der Senkung des Blutdrucks hilft.

Knoblauch

Dieses Bluthochdruck Hausmittel wird aus 7 Knoblauchzehen die zu einem Püree zerkleinert werden, und 5 TL Wasser zubereitet.Zweimal am Tag eingenommen hilft es bei der Verringerung des Bluthochdrucks.

Außedem kann man eine rohe Knoblauchzehe kauen um die wertvollen Wirkstoffe dem Körper zuzuführen.

Der Geschmack lässt sich verbessern indem Knoblauch in Milch gekocht wird und dann trinkt man von diesem Heilmittel mehrmals am Tag.

Knoblauch stärkt das Herz und hält das Blut dünnflüssig, eine sehr positive Wirkung bei verschiedenen Herzerkrankungen.

Buttermilch

Wer regelmäßig Buttermilch trinkt kann hohen und niedrigen Blutdruck vorbeugen.

Buttermilch leitet Giftstoffe aus dem Körper aus und steigert die Immunabwehr.

Honig als Blutdruckmittel

Honig ist nicht nur lecker sondern auch gesund. Einige TL Honig täglich gegessen reduziert erhöhten Blutdruck und schützen die Blutgefäße.

Wassermelonensamen heilen Bluthochdruck

Wassermelonensamen senken Bluthochdruck ganz natürlich.

Wassermelonensamen behandeln Bluthochdruck ganz natürlich.

Wassermelonensamen enthalten Wirkstoffe die die Kapillaren erweitern. Das Extrakt dieser Samen ist im Handel erhältlich und ist eine gute Alternative zu chemischen Blutdruckmedikamenten. Man kann auch einige Teelöffel getrocknete Wassermelonensamen zermahlen und dann auf eine Tasse kochendes Wasser geben. Diesen Sud lässt man für eine Stunde ziehen. Dann trinkt man davon mehrmals täglich.

Wie kann man Bluthochdruck vorbeugen?

Eine Veränderung des Lebensstils kann sinnvoll sein um Stress zu reduzieren. Außerdem können Meditations- und Entspannungtechniken wie Yoga helfen, psychisch bedingten Bluthochdruck zu behandeln.
Eine Ernährungsweise die natriumarm ist sowie sehr viel rohes Obst und Gemüse enthält ist immer gesünder als Fastfood oder sehr kohlenhydratreiche Gerichte.

Bei Übergewicht sollte mit dem Abnehmen begonnen werden. So vermeidet man auch andere Gesundheitsprobleme in der Zukunft.

Sport und regelmäßige Bewegung, am besten täglich, sollten nicht fehlen.


Weitere Tipps und Hausmittel