Aphten Hausmittel

Sie haben Aphten? Hausmittel behandeln Aphten auf der Zunge und im Mund ganz natürlich.

Zwiebeln helfen gegen Aphten als natürliches Hausmittel.

Zwiebeln helfen gegen Aphten als natürliches Hausmittel.

Aphten sind kleine schmerzhafte Wunden oder Geschwüre im Mund, im Rachen, auf der Zunge und den Lippen. Sie machen essen und sprechen unangenehm. Aphten sind kein Lippenherpes. Aphten treten nur im Mund auf während Herpes auch außerhalb des Mundes erscheinen kann. Im Gegensatz zu Lippenherpes sind Aphten nicht ansteckend. Natürliche Hausmittel gegen Aphten bekämpfen diese unangenehmen Geschwüre sicher.


Ursachen und Symptome für Aphten

Die Ursachen von Aphten sind Verletzung im Mund, z.B. durch beißen auf die Zunge oder die Lippe, was zu diesen kleinen Geschwüren führt.

Virusinfektionen sind eine weitere Ursache.

Ein Mangel an Eisen, Zink oder Vitamin B12 kann als Symptom Aphten haben.

Weitere Ursachen sind:

  • Stress
  • Angst
  • Nahrungsmittelallergien
  • Monatsblutung
  • hormonelle Veränderungen
  • Immunschwäche
  • Entzündungshemmende Medikamente
  • Autoimmunerkrankungen
  • AIDS

Aphten bemerkt man zumeist als lokales, brennendes Gefühl im Mund. Die Aphte wird von weißer oder gelber Haut umgeben.

Aphten heilen innerhalb von ein paar Wochen natürlich ab, können aber wiederkehren.


Aphten mit diesen natürlichen Hausmitteln behandeln

  • Kochen Sie einen Teelöffel Koriandersamen in einer Tasse Wasser. Nach dem Abseihen gurgelt man damit mehrmals am Tag um Aphten natürlich zu heilen.
  • Man mischt einen Teelöffel Honig mit einem Viertel Teelöffel Kurkumapulver. Dieses Hausmittel streicht man vorsichtig auf die brennenden und schmerzenden Stellen im Mund und auf den Lippen. So verkürzen Sie die Dauer der Aphten.
  • Als Hausmittel bei Aphten legt man gehackte, rohe Zwiebeln direkt auf die betroffenen stellen.
  • Um die Schmerzen zu lindern legt man einen kalten, feuchten Teebeutel auf die Geschwüre.
  • Frische Papaya kann zerkleinert auf die Bläschen und Wunden aufgetragen werden um die Heilung zu beschleunigen.
  • Kokosmilch ist ein gutes Hausmittel zur natürlichen Behandlung von Aphten.

    Kokosmilch ist ein gutes Hausmittel zur natürlichen Behandlung von Aphten.

    Kokosmilch ist ein natürliches Heilmittel für Aphten. Einfach etwas davon mit einem Wattestäbchen auf die Aphtenbläschen tupfen. Mehrmals am Tag wiederholen.

  • Aloe Vera – Gel ist eines der besten Hausmittel um Aphten zu bekämpfen. Mehrmals am Tag auftragen und Sie verkürzen die Dauer spürbar.
  • Teebaumöl hilft gegen Aphten. Man tupft etwas davon auf die Geschwüre und spült nach einigen Minuten mit einer Salzlösung die Lippen ab.
  • Pflaumensaft lindert die Schmerzen. Einfach den Mund damit ausspülen.
  • Bei Brennen und Schmerzen legt man einen Eiswürfelauf die Aphten, oder eine Kältekompresse.
  • Ein heilendes Mundwasser ist Saft von Zitrusfrüchten. Damit spült man den Mund oder tupft es direkt auf die Verletzungen im Mund und auf den Lippen.
  • Man mischt Chilipulver mit gemahlenem Salbei und gibt Ölivenöl dazu um eine Paste herzustellen. Dies trägt man auf die Problemstellen auf um Aphten schnell loszuwerden.

Was kann man noch gegen Aphten tun?

Essen Sie mehrmals täglich frischen Naturjoghurt. Die Lactobacillus-Bakterien können die Entwicklung von Aphten positiv beeinflussen.

Vollkornprodukte und grünes Blattgemüse ist reich an Vitamin B das die Wundheilung begünstigt.

Rauchen und Alkohol können Aphten verschlimmern.

Heiße und scharfe Gerichte können Aphten fördern, ebenso wie Milchprodukte außer Joghurt.

Lebensmittelüberempfindlichkeiten auf Schokolade, Tomaten, Nüsse und andere Dinge können zu Allergien führen die Aphten entstehen lassen. Ein Test bringt im Zweifel Klarheit.

Alle genannten Hausmittel sollten regelmäßig über mehrere Tage angewendet werden um gegen Aphten den gewünschten Erfolg zu zeigen.