Wirkung der Acai Beeren

Nach und nach werden Bio – Heilmittel immer beliebter. Die Acai Beere ist in den letzten Jahren von einem Geheimtipp zur Gewichtsabnahme zu einem immer populäreren Hausmittel geworden.


Acai Beeren gehören zu den meistdiskutierten pflanzliche Haus- und Heilmitteln. Viele oft wiedersprüchliche Informationen schwirren im Internet herum, doch was muss man über die Acai Beere wissen um sie optimal zu nutzen?

Abgesehen von all dem Hype der um die Acai Beeren aus Brasilien gemacht wird – sie sind keine Modeerscheinung und sind vollkommen zu recht ein immer beliebteres natürliches Mittel um unter anderem abzunehmen.

Herkunft der Acai Beere

Die Acai Beere, diese exotische Superfrucht, ist die Frucht einer Palme namens Acai. Das c in Acai wird übrigens in Brasilien wie ein s ausgesprochen. Die große und schlank Acaipalme wächst in feuchten und sumpfigen Gebieten in Mittel- und Südamerika, zum Beispiel in Peru, Brasilien, Panama und auch einigen Karibikinseln. Die Acaipalme erreicht eine Höhe von etwa 15 bis 30 Metern.


Die Acai Beere – Eigenschaften

Die Acai Beere ist eine kleine, rundliche Steinfrucht, die etwa einen Zentimeter groß ist und farblich irgendwo zwischen dunkelblau und schwarz angesiedelt ist. Die Beeren selbst bestehen zum großteil aus kleinen Samen. Die Acai Beeren sind in Brasilien und besonders im brasilianischen Amazonasgebiet seit langem eine geschätzte Frucht und werden auf großen Plantagen angebaut. Sie sind ein wichtiges Lebensmittel für viele Bewohner der großen Feuchtgebiete in Brasiliens Norden. Darüberhinaus werden Acai Beeren auch häufig für  aromatisierte Getränke und Eiscreme benutzt da der Geschmack der Beeren sehr angenehm ist. Heute ist die Acai Beere ein beliebtes Mittel zum Abnehmen auch in Europa geworden.

Was macht die Acai Beeren so besonders?

Die dunklen und saftigen Früchte enthalten eine große Menge von Vitaminen, Mineralstoffen, Antioxidantien, essentiellen Fettsäuren und Aminosäuren. Sekundäre Pflanzenstoffe wie Anthocyane und Proanthocyanidine sind ebenfalls in überaus hoher Konzentration vorhanden. Die Vitamine C, D, E, Beta-Carotin und einige mehr sowie ein erstaunlich hoher Mineralstoffgehalt von unter anderem Calcium, Kupfer, Phosphor, Zink, Magnesium, Kalium und Eisen mach die Acai Beere zu einer regelrechten Superfrucht. Sie enthalten einfach alles was der Körper braucht – und das in hohen Mengen.

Die Acai Beere verliert durch eine Verarbeitung nicht viel von ihrer medizinischen Wirkung. Die extrem hohe Konzentration von Antioxidantien ist ein wesentlicher Grund dafür dass diese kleinen Beeren so beliebt als Nahrungsergänzungsmittel sind.

Warum sollte man Acai Beeren essen?

Wie oben erwähnt sind die Acai Beeren voll von positiven Inhaltsstoffen die eine Menge Vorteile für den menschlichen Körper haben. Die gesundheitlichen Vorteile von Antioxidantien sind seit langem bekannt:

  • Antioxidantien können den Prozess des Alterns verlangsamen.
  • Obwohl Acai Beeren keine Heilung für schwere Krankheiten wie Krebs bieten können sind sich viele Studien einig dass Antioxidantien uns vor freien Radikalen schützen können die diese Krankheiten begünstigen.
  • Antioxidantien helfen, den Körper fit gegen Krankheiten wie Diabetes, Arthritis, Alzheimer und Herz-Kreislauferkrankungen zu machen.
  • Antioxidantien befreien den Körper von schädlichen Giftstoffen die wir regelmäßig aus unserer Umwelt aufnehmen.
  • Antioxidantien reinigen den Körper und sind insbesondere bei der Gewichtsabnahme eine sinnvolle Ergänzung zur normalen Ernährung.

Acai Beeren Nebenwirkungen

Die Acai Beeren haben absolut keine Nebenwirkungen. Diese Beeren sind wie jede andere Frucht auch sicher ( wenn sauber verarbeitet) und haben positive Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden.

 


Weitere Tipps und Hausmittel