Abszess: Hausmittel gegen Abszesse im Mund

Was hilft gegen Abszess? Hausmittel gegen Abszesse im Mund, an Zahnfleisch, Kiefer und Zahn, behandeln das Problem.

Ein altes Naturheilmittel gegen Abszess im Mund, am Zahn und am Kiefer ist Knoblauch

Ein altes Naturheilmittel gegen Abszess im Mund, am Zahn und am Kiefer ist Knoblauch

Ein Abszess, das ist eine Ansammlung von Eiter im Gewebe aufgrund einer bakteriellen Infektion. Abszesse treten meistens an der Zahnwurzel oder zwischen den Zähnen im Zahnfleisch auf. Die Schmerzen strahlen in den gesamten Kiefer aus. Unbehandelte Abszesse können der Gesundheit der Zähne schaden, Zahnschmerzen verursachen und sogar zum Absterben der Zahnwurzel führen. Natürliche Hausmittel gegen Abszesse behandeln Schmerzen, Schwellungen und heilen die Infektion.


Abszess – Ursachen und Symptome

Zu den häufigsten Ursachen für Abszesse zählen schwere Karies und Zahnverletzungen.

Karies ist eine bakterielle Infektion die auf das Zahnfleisch übergreifen kann und dort Eiteransammlungen verursacht.

Zahnverletzungen, z.B. ein abgebrochener Zahn, ermöglichen es schädlichen Bakterien, Zugang zum Körper zu finden.

Darüberhinaus können Zahnfleischerkrankungen wie Gingivitis, schlechte Mundhygiene, ein schwaches Immunsystem und bestimmten Autoimmunerkrankungen bakterielle Infektionen im Mund begünstigen.

Die häufigsten Symptome eines Abszesses sind Schmerzen, Schwellung und Druckgefühl im Zahnfleisch bzw. Kiefer.

Zusätzlich sind geschwollene Lymphknoten, Zahnfleischentzündung, Fieber und ein allgemeines Krankheitsgefühl zu finden.

Natürliche Mittel gegen Abszess: Hausmittel gegen Abszess

Statt den Abszess aufzubrechen oder zu öffnen können Naturheilmittel die Infektion im Zahnfleisch bekämpfen und den Eiter von innen abbauen.

  • Knoblauch heilt als natürliches Antibiotikum Abszesse im Zahnfleisch

Knoblauch ist ein vielseitiges Naturheilmittel, so auch gegen Abszesse.

Man heckt eine Knoblauchzehe klein und bedeckt damit den Abszess sowie das Zahnfleisch rund um den Zahn. Für 15 Minuten anwenden. Mehrmals täglich wiederholen.

Zur innerlichen Anwendung sollte man so viel Knoblauch wie möglich essen. Koblauch stimuliert das Immunsystem das die bakterielle Infektion am Kiefer von innen bekämpfen kann. Es baut Eiter ab und löst das schmerzende Druckgefühl.

Alternativ kann die Einnahme von Knoblauchkapseln die Heilung von Entzündungen beschleunigen.

  • Zwiebeln: Omas Hausmittel gegen Abszess

Zwiebeln sind, wie Knoblauch, ein gutes Mittel gegen bakterielle Infektionen im Körper .

Man wendet eine scharfe, gehackte Zwiebel direkt auf dem Abszess an wie beschrieben.

Ein erhöhter Zwiebelkonsum ist ebenso zu empfehlen.


  • Wasserstoffperoxid hilft gegen Abszesse am Zahn

Wasserstoffperoxid kann als antibakterielle Mundspülung zur Heilung von Eiteransammlungen im Zahnfleisch beitragen.

Auf ein Glas Wasser gibt man 5 Tropfen 3 % iger Wasserstoffperoxidlösung und spült damit gründlich den Mund aus ohne es herunterzuschlucken. Besonders der schmerzende Bereich am Zahn sollte etwas länger davon benetzt werden. Ausspucken, nach einer Minute mit Wasser erneut den Mund ausspülen. Mehrmals täglich anwenden.

  • Naturheilmittel: Nelkenöl stillt die Schmerzen im Kiefer bei Abszess

Als natürliches Abszess Hausmittel behandeln Nelken und Nelkenöl Schmerzen und Schwellungen

Als natürliches Abszess Hausmittel behandeln Nelken und Nelkenöl Schmerzen und Schwellungen

Nelkenöl ist ein gutes Hausmittel gegen Zahnschmerzen das auch gute Erfolge gegen bakterielle Zahnfleischentzündung und Abszess bringt und die Schmerzen lindert.

Man tupft etwas Nelkenöl mit einem Wattestäbchen auf das schmerzende Zahnfleisch und in die Zahntasche.

Alternativ kann man so ein schmerzstillendes Hausmittel zubereiten: 5 Gewürznelken und ein Stück Ingwer werden zerstoßen und mit 250 ml Wasser gekocht bis die Wassermenge um die Hälft reduziert ist. Nach dem Abkühlen kann dieses Abszessmittel im Mund auf die entsprechenden Stellen aufgetupft werden. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 2 Tagen verbrauchen.

  • Hausmittel Salz unterstützt die Heilung von Abszessen

Gegen bakterielle Infektionen im Mund kann man die betroffenen Bereiche mit einer Salzlösung betupfen.

In etwas Wasser wird so viel Salz aufgelöst bis eine gesättigte Salzwaserlösung entstanden ist. Damit wird nun der Abszess behandelt. Stünlich anwenden.

  • Schmerzen und Eiter mit Hausmitteln behandeln

Grapefruitkernextrakt und Pfefferminzextrakt können als natürliche Heilmittel Linderung bei einem vereiterten Abszess im Mund bringen.

Die Extrakte werden regelmäsig auf die Problemstelle getupft bis der Abszess verschwunden ist.

Was hilft noch gegen Abszesse?

Gegen Schmerzen und Schwellungen kann ein feuchter, gekühlter Teebeutel auf den gelegt werden. Auch ein Eisbeutel kühlt und lindert das Druckgefühl. Diese Mittel nicht durchgängig anwenden um die Durchblutung und Heilung nicht zu beeinträchtigen.

Vermeiden Sie Zigaretten da der Rauch reizend auf das Zahnfleisch wirkt. Hochprozentiger Alkohol hingegen kann als Desinfektionsmittel für den Mund benutzt werden.

Eine gute Mundhygiene mit Zahnseide und antibakteriellen Mundspülungen sollte regelmäßig angewendet werden um als einfaches Hausmittel gegen Abszesse vorzubeugen.


Weitere Tipps und Hausmittel